Sustainability and Transformation

Mobility

Projects

© Nick Slocombe / Smugmug

Weed-free railways: Alternatives to Glyphosate

The use of Glyphosate as a herbicide has become increasingly controversial in the EU. Therefore, the International Union of Railways commissioned the IZT to propose more eco-friendly solutions to keep the European rail network free of plant growth. more...
2017 - 2018
UIC - International Union of Railways, Paris, France
© Deutsche Bahn

Innovative Intelligent Rail - IN2RAIL

IN2RAIL is co-funded by the EU Commission with 18 million Euro. Infrastructure managers such as Deutsche Bahn, Network Rail (UK) and SNCF as well as manufacturers such as Alstom, Bombardier and Siemens cooperate in this project. IN2RAIL is to set the foundations for a resilient, consistent, cost-efficient, high capacity European railway network. more...
2015 - 2018
European Commission (Horizon 2020 program)
© NLshop - fotolia.com

PeerSharing

The project „PeerSharing“ works on the innovative Online-Platforms, which arrange rental, purchase or exchange of products and services from private people. “PeerSharing” is still a niche product, but holds considerable dynamics. more...
2015 - 2018
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Förderprogramm: Sozial-ökologische Forschung (SÖF)
© BMW Group

Acceptance of electromobility as key factor for grid integration

The goal of the project is to describe the state-of-the-art with regards to the user acceptance to integrate electric cars in smart grids. In this context, we will particularly analyse using patterns and incentives that will have an impact on the potential of using electric cars for maintaining a supply guarantee in times of an increasing share of renewable and fluctuating energy sources. more...
2011
B.A.U.M. Consult GmbH
 

Mobility 2030

On behalf of ADAC, the German automobile club, a set of future labs and scenario workshops have been conducted to obtain normative and action-oriented perspectives for everyday life mobility of the future. more...
2009 - 2010
ADAC e. V.
© Deutsche Bahn / Uwe Miethe

CleanER-D

The European Directive on Emissions from Non-Road Mobile Machinery (97/68/EC) includes the Stage III B exhaust emission values for railway application which will come into force from 2011 onwards. These values are a challenge to operators, manufacturers and suppliers and new solutions for clean exhaust emissions have to be found. The four years project is build on the basis of several application sub-projects that will enable the industry to evaluate the different solutions to be applied to rail systems in real operating conditions. more...
2009 - 2013
European Commission

Publications

  • 2015

  • Korte, Friederike (2015): Suffiziente Mobilität im urbanen Raum - Ansätze und Maßnahmen. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT-Text, 2-2015).
  • 2013

  • Grabow, Busso; Hollbach-Grömig, Beate; Gröpler, Nicolai; Rechenberg, Christoph; Gaßner, Robert (2013): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel: Die nachhaltige Stadt 2030. Band 3: Teilbericht „Nachhaltiges Wirtschaften in der Stadt 2030“. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 26/2013).
  • Handke, Volker; Jonuschat, Helga (2013): Flexible Ridesharing. New opportunities and service concepts for sustainable mobility. Berlin, Heidelberg: Springer.
  • Gaßner, Robert (2013): Szenarios für die Nachhaltige Stadt 2030. „Kreislaufstadt“ und „Nachhaltige Wirtschaft in der Stadt“. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 120).
  • Verbücheln, Maic; Grabow, Busso; Uttke, Angela; Schwausch, Mandy; Gaßner, Robert (2013): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel: Die nachhaltige Stadt 2030. Band 2: Teilbericht „Kreislaufstadt 2030“. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 25/2013).
  • 2012

  • Bergendorff, Mads; Nolte, Roland; Kamburow, Christian (2012): Study on Non-traction energy consumption and related CO2 emissions from the European railway sector - Final Report.
  • Gaßner, Robert (2012): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel Die nachhaltige Stadt 2030. Band 4: Der Szenario-Prozess – Dokumentation der Prozessergebnisse (Materialband). Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 17/2012).
  • Marwede, Max; Jörß, Wolfram; Oertel, Britta (2012): Dienstleistungen für E-Mobilität im intelligenten Energienetz. In: Knoll, Michael; Oertel, Britta (Hg.): Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Heidelberg: Springer, S. 197-212.
  • 2011

  • Gaßner, Robert; Steinmüller, Karlheinz (2011): Verkehr von morgen. Szenarien & Visionen . Allgemeiner Deutscher Automobil-Club e.V. (ADAC), Ressort Verkehr. München.
  • Scharp, Michael (2011): Zukunft des Bauens und Wohnens. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 115).
  • Handke, Volker (2011): Ausgewählte Rohstoffbedarfe für die Elektromobilität. In: Görgmaier, Dietmar (Hg.): Klimawandel und ökologischer Umbau der Industriegesellschaft. Europäische Konferenz., 73. Erfurt: EIZ (Reihe Tagungsberichte / Europäisches Informations-Zentrum in der Thüringer Staatskanzlei, 73), S. 199-204.
  • 2006

  • Bergner, Anke; Scharp, Michael; Spars, Guido (2006): Nachhaltige Wohnungswirtschaft. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 77).
  • Gaßner, Robert; Kamburow, Christian (2006): Intelligent Growth in the Transport Corridor Germany-Scandinavia. Visions for Sustainable and Connecting Infrastructures and Strategies. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 25).
  • Gaßner, Robert; Kamburow, Christian (2006): Intelligentes Wachstum im Verkehrskorridor Deutschland-Skandinavien. Visionen für nachhaltige und vernetzende Infrastrukturen und Strategien. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 24).
  • Scharp, Michael (2006): Die Nachhaltige Entwicklung aus Sicht von Wohnungsunternehmen. In: Die Wohnungswirtschaft 59 (6), S. 39-41.
  • Scharp, Michael; Bergner, Anke (2006): Was denken Wohnungsunternehmen über das Thema „Nachhaltiges Wohnungswirtschaft"?. In: Spars, Guido (Hg.): Wohnungsmarktentwicklung Deutschland. Trends, Segmente, Instrumente. Berlin: Univ.-Verl. der Techn. Univ., S. 175-203.
  • 2005

  • Scharp, Michael (2005): Nachhaltiges Bauen und nachhaltige Flächennutzung. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 13).
  • Scharp, Michael (2005): Zukunft des Bauens und Wohnens. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 15).
  • Scharp, Michael; Knoll, Michael (2005): Forschung zum kostengünstigen Bauen – Ergebnisse und Perspektiven.
  • Scharp, Michael; Knoll, Michael (2005): Zukunftsforschung und die „Zukunft des Bauens und Wohnens“. In: Hammonia (Hg.): Das Taschenbuch für den Wohnungswirt 2006. Hamburg: Hammonia
  • 2004

  • Scharp, Michael (2004): Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wohnungswirtschaft. In: Hammonia (Hg.): Das Taschenbuch für den Wohnungswirt 2005. Hamburg: Hammonia, S. 9-22.
  • 2003

  • Knoll, Michael; Kreibich, Rolf; Nolte, Roland; Scheermesser, Mandy; Schlaffer, Alexandra; Würtenberger, Felix (2003): Mobilität und Wohnen. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 61).
  • 2002

  • Scharp, Michael (2002): Neue Tätigkeitsfelder für die Wohnungswirtschaft - Pro und Contra für den Eigenheimneubau. In: Bundesbaublatt (8), S. 26
  • 1994

  • Nolte, Roland; Kreibich, Rolf (1994): Verkehr und Telematik. Konzepte für eine umweltfreundliche Mobilität. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 19).
  • Gaßner, Robert; Keilinghaus, Andreas; Nolte, Roland (1994): Telematik und Verkehr. Elektronische Wege aus dem Stau?. Weinheim: Beltz (ZukunftsStudien, Bd. 15).
 
Share contents:
Print