Aktuelles

Studie zu Lebenslagen der BerlinerInnen erschienen

Die Hauptstadt-Studie "DIT is Berlin" steht zum Download bereit. Sie zeichnet das sozio-ökonomische Spannungsfeld der Lebenslagen der BerlinerInnen nach. Die IZT-AutorInnen berücksichtigten acht Dimensionen des Hauptstadtlebens. Auftraggeber ist die Friedrich-Ebert-Stiftung, die auch eine Printversion verschickt.

16. Juli 2020

Mobilität - mit digitalem Zugang für alle

Die Digitalisierung des Verkehrssystems bringt für viele, beispielsweise ältere Menschen, große Herausforderungen mit sich. Das EU-Projekt DIGNITY unterstützt daher Behörden und Verkehrsanbieter darin, die Mobilitäts-Bedürfnisse und -Anforderungen aller Nutzenden zu berücksichtigen.

15. Juli 2020

Interview: "Unsicherheit ist unsere neue Normalität"

Ob akut wie die Corona-Krise oder schleichend wie der Klimawandel: Unsicherheit ist die neue Normalität. IZT-Forscher Felix Beer spricht im Interview mit dem Onlinemagazin 1E9 über Resilienz im Umgang mit krisenhaften Zukünften und Science Fiction als spekulativem Stresstest.

08. Juli 2020

Luisa Neubauer im IZT-Podcast: Klimagerechtigkeit trotz Corona

Die Klima-Aktivistin Luisa Neubauer von der Fridays-for-Future-Bewegung ist in der 6. Folge des IZT-Podcasts "Resilient Futures" zu Gast. Ihr Vorschlag: In der Corona-Krise schützen die Jüngeren die Älteren durch Social Distancing. In der Klimakrise revanchieren sich die Älteren mit konsequentem Klimaschutz.

27. Mai 2020

Zu Gast im IZT-Podcast: Bundesumweltministerin Svenja Schulze

In der 5. Folge des IZT-Podcasts "Resilient Futures" ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze zu Gast. Sie betont: "Der Klimawandel macht keine Pause, nur weil wir uns mit Corona beschäftigen." Ihre Forderung lautet: Für den Neustart der Wirtschaft müssen Konjunkturhilfen an Klimaziele gekoppelt werden.

20. Mai 2020

Ausgeschrieben: Lokaler Nachhaltigkeitspreis 2020

Nachhaltigkeitsakteur:innen können sich bis zum 6. Juli für den diesjährigen Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis "ZeitzeicheN" bewerben. Der Preis würdigt beispielhaftes Engagement und ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Dr. Edgar Göll (IZT) ist Sprecher der Jury und des Beirats.

20. Mai 2020

Große Resonanz für Salon- und Podcast-Beiträge

IZT-Direktor Prof. Dr. Stephan Rammler erlebte im April 2020 als Gast zweier neuer Podcasts besondere Resonanz. In dem einen Audiobeitrag geht es um die resiliente Gestaltung der Nach-Corona-Gesellschaft, in dem anderen um das Primat der Politik bei einer nachhaltigen Umsteuerung der Digitalisierung.[mehr]

27. April 2020