Fabio Haenel

Global Studies (M.A.)
Projektleitung CO:DINA

Tel.: +49 (0) 30 80 30 88-0
Fax: +49 (0) 30 80 30 88-88
f.haenel(at)izt.de

Zur Person

  • Fabio Haenel koordiniert das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) geförderte und gemeinsam mit dem Wuppertal Institut durchgeführte Projekt "CO:DINA - Transformationsroadmap Digitalisierung und Nachhaltigkeit".
  • Er ist Experte für internationale Beziehungen und erfahrener Projektmanager an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technologie, Gesellschaft und internationaler Sicherheit. Auch ist er geschult Risiken in Wissenschaft und Forschung komparativ zu bewerten und gemeinsame Chancen in aufkommenden Technologien über Disziplinen, Sektoren und Nationen hinweg zu erarbeiten.
  • Vor seiner Tätigkeit am IZT arbeitete Fabio Haenel als Leiter des Falling Walls Circle & International Year für die Falling Walls Foundation. Er war für den operativen Erfolg von zwei der Vorzeigeprojekte der Stiftung verantwortlich und trug maßgeblich dazu bei, die Veranstaltungen der Organisation online zu stellen. Zuvor arbeitete er als Projektmanager für die Joint European Disruptive Initiative in Paris.
  • Fabio Haenel studierte Global Studies und Amerikanistik an den Universitäten Leipzig und Fudan Shanghai, China, und absolvierte ein Auslandssemester in Wrocław und Kraków, Polen. In seiner Abschlussarbeit analysierte Fabio den Einsatz von Künstlicher Intelligenz als Instrumentarium für geostrategische Macht durch die USA, China und die EU.

Publikationen