Dr. Michael Scharp

Dipl.-Chemiker, Philosoph (M.A.)
Forschungsleiter "Nachhaltigkeit und Transformation"

Tel.: +49 (0) 30 80 30 88-14
Fax: +49 (0) 30 80 30 88-88
m.scharp(at)izt.de

Zur Person

  • Dr. Michael Scharp ist promovierter Chemiker sowie Magister der Philosophie und seit 1996 am IZT. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Energie, Ressourcen, Wohnen und Dienstleistungen, Bildung und Methodenentwicklung.
  • Im Energiebereich hat er neben vielen anderen Projekten die Maßnahmen der Bundesregierung zur Energiewende für das BMWi evaluiert (Projekt EMEw). Die stoffliche Bilanzierung von Systemen, Stoffstrom- oder Ressourcenanalysen wurden in zahlreichen Projekten durchgeführt. Im MaRess-Projekt hat er eine Methodik zur Beschreibung umweltrelevanter seltener Rohstoffe entwickelt und eine Massenbilanz des Mobilfunks in Deutschland erstellt. In "Rohstoffe für Zukunftstechnologien" hat er Szenarien für unterschiedliche Technologien erarbeitet. Bei der Forschung zu Energiedienstleistungen verbinden sich die Bereiche Energie-Wohnen-Dienstleistungen. Hierbei hat er verschiedene europäische (BewareE, Energy Sevices) und nationale Projekte (SEWOWI, Benchmarking Dienstleistungen) geleitet. Diese Projekte knüpfen an dem Arbeitsschwerpunkt Methodenentwicklung an, in dem er sich mit Benchmarking und Service Energineering beschäftigt hat. Weitere methodenorientierte Projekte waren "Roadmap Brandschutz" und "Horizon Scanning System", bei dem Dr. Scharp eine Foresight-Methode für das UBA entwickelte.
  • "Lernen mit digitalen Medien" für eine Bildung der Nachhaltigkeit ist ein ausgewiesener Schwerpunkt seiner angewendeten Forschung. Im BilRess-Projekt untersuchte er die Bildung für Ressourceneffizienz in der Schule und in der Ausbildung. Im Forschungsprojekt powerado, das 2010 vom Senat Berlin als bestes Berliner Dekadeprojekt ausgezeichnet wurde, hat er diverse Module für die Energiebildung entwickelt. Im e-fit-Projekt, gefördert vom BMBF, hat er für namhafte Unternehmen aus der Wirtschaft eLearning-Module entwickelt. Alle Bildungsmodule sind auf elearning.izt.de verfügbar.

Projekte

Publikationen