© Berlin Science Week

3.11.2020, 10:00-11:30 Uhr | Nachhaltigkeit als Herausforderung für die Wissenschaft in Berlin


Eröffnungspanel der Reihe "Forschen für den Wandel: Sozial-ökologische Perspektiven für Berlin"


Klimakrise, Artensterben, Digitaler Wandel oder wachsende Ungleichheiten stellen nicht nur Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, sondern auch die Wissenschaft vor die Systemfrage: Wie kann die Forschung praxisrelevante Lösungsansätze entwickeln und zum Katalysator für den Wandel werden? Braucht es Veränderungen im Wissenschaftssystem, um den aktuellen sozialen und ökologischen Krisen zu begegnen? Und wie können Berliner Wissenschaftsinstitutionen sozial-ökologische Transformationen in Berlin vordenken, begleiten oder anregen? Diese Fragen möchten wir mit Vertreter/innen unterschiedlicher Forschungseinrichtungen aus Berlin und mit den Teilnehmenden diskutieren.

Diese Veranstaltung bildet den Auftakt der Reihe "Forschen für den Wandel: Sozial-ökologische Perspektiven für Berlin" des transdisziplinären Forschungsverbunds Ecornet Berlin (www.ecornet.berlin).

Weitere Informationen zum Programm: www.falling-walls.com/event/sustainability-as-a-challenge-for-research-in-berlin

Es diskutieren u. a.:

  • Anke Herold, Öko-Institut e.V.
  • Thomas Korbun, IÖW

    
Beteiligte Institute: Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Öko-Institut e.V., Ecologic Institut, Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT), Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (UfU)

>> zurück zur Veranstaltungsübersicht