Energieeffizienz-Dienstleistungen – Potenziale und Herausforderungen

Auf der Leitveranstaltung für Energieeffizienz in Deutschland, den Berliner Energietagen, stellt das IZT gemeinsam mit B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V.) und UFH (Landesverband Berlin Unternehmerfrauen im Handwerk e. V.) sinnvolle Innovationen vor und diskutiert Hemnisse der Umsetzung.

TERMIN:
11. April 2016, 9:30 - 13:00 Uhr

ORT:
Ludwig Erhard Haus, IHK Berlin, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

PROGRAMM:
Innovationen mit Energieeffizienz-Dienstleistungen (Einführung)

Lydia Illge und Britta Oertel, IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung 

Energieeffizienz im Bestand: Energetische Sanierung von Kastendoppelfenstern
Sven Klingele, Glasmeisterei Glas macht Spaß

Pflege, Wartung, Instandhaltung am Beispiel von Holzkastendoppelfenstern
Beate Bliedtner, Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks

Energieeffizienz im Bestand: Hydraulischer Abgleich
Andreas Schuh, Obermeister der Innung SHK Berlin

Diskussion: Energieeffizienz im Bestand
Britta Oertel, IZT; Adriane Nebel, Handwerkskammer zu Berlin; Beate Roll, UFH

Energieeffiziente Stadt Wolfhagen: vom Anspruch in die Umsetzung
Christina Sager-Klauß, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

Energieeffiziente Stadt: BHKW und Mieterstrom – Kostenvorteile und CO2-Einsparungen
Norbert Müller, Berliner Energieagentur GmbH

Energieeffiziente Stadt: Green2Store – virtuelle Energiespeicherkapazitäten
Dr. Magnus Pielke, EWE AG

Diskussion: Dienstleistungen für die Energieeffiziente Stadt
Martin Oldeland, B.A.U.M. e.V., Frank Martin Jarmer, URBANA Energiedienste GmbH, Uta Schneider Gräfin zu Lynar, B.&S.U. Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH

__________________________________________

Die Veranstaltung ist kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Inhaltliche Fragen an: Dr. Sarah Hackfort, IZT, Tel.: +49 (0) 30 80 30 88-18, E-Mail: s.hackfort(at)izt.de.