WIR FRAGEN WEITER ...

Wie könnte sich Wissenschaft verändern, damit ihre Erkenntnisse in der Bevölkerung und bei Entscheidungsträgern viel stärker berücksichtigt werden und zu angemessenem Handeln führen? Geht es um eine grundsätzlich andere Forschung und Beratung? Oder geht es um provokante Kommunikation und zugespitzte Öffentlichkeitsarbeit, um so die Außenwirkung zu erhöhen? Oder liegt die Lösung im zivilen Ungehorsam und in gewaltfreien Aktionen?

TERMIN:
Dienstag, 10. Dezember 2019, 18:00-20:00 Uhr

ORT:
Mercator Stiftung, ProjektZentrumBerlin, Neue Promenade 6, 10785 Berlin (S-Bhf. Hackescher Markt)


PODIUMSGÄSTE:

  • Dr. Judith Nora Hardt, Wissenschaftlerin, Centre Marc Bloch, Berlin & Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik Hamburg, Scientists for Future
  • Cleo Mieulet, Schauspielerin, Berliner Sprecherin von XR – Extinction Rebellion 
  • Dr. Steffi Ober, Koordinatorin Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende, Berlin
  • Quang-Anh Paasch, Schüler, Fridays for Future Berlin
  • Prof. Dr. Stephan Rammler, Wissenschaftlicher Direktor, IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin

MODERATION:

  • Dr. Edgar Göll, Forschungsleiter Zukunftsforschung und Partizipation, IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Berlin


ANMELDUNG:

Der Eintritt ist frei und die Platzzahl begrenzt. Daher wird bis zum 6.12.2019 um Anmeldung gebeten unter zukunftsgespraeche(at)izt.de. Wir bestätigen Ihre Anmeldung per E-Mail.

VERKEHRSVERBINDUNGEN:
Haltestelle "Hackescher Markt"
S-Bahn: Linien S3, S5, S7, S9
Tram: M1, M4, M5, M6

EINLADUNG und ANFAHRT (PDF):

Die Einladung inkl. Anfahrtskizze steht Ihnen hier zum Download bereit.

FOTOS und AUDIO:
Zur Dokumentation der Veranstaltung werden Tonaufnahmen sowie Fotos gemacht. Mit dem Besuch der Veranstaltung erklären Sie Ihr Einverständnis mit der entschädigungslosen sowie zeitlich und räumlich unbegrenzten Verwendung und Veröffentlichung dieser Aufnahmen mittels jeden technischen Verfahrens. AUSNAHME: Falls Sie mit dieser Regelung nicht einverstanden sind, melden Sie sich bitte am Tag der Veranstaltung bei der Registrierung.