Leistungen und Methoden

Design Thinking

Design Thinking ist ein Arbeits- und Denkprozess, der ursprünglich hauptsächlich in der Produkt- und Prozessentwicklung Einsatz fand. Durch die - klar strukturierte - Interaktion mit Nutzenden sollen innovative Lösungen entwickelt werden: in einem Prozess aus Kontext verstehen, Problem-Synthese, Ideen finden, Prototypen bauen und testen. Dem Begriff Innovation unterliegt dabei die Grundvorstellung, dass nur etwas innovativ sein kann, wenn es von der Zielgruppe als innovativ wahrgenommen wird. Die Suche nach Innovationen beginnt somit bei der Nutzerin bzw. beim Nutzer. Design Thinking ist ein iterativer Prozess, der seine Dynamik daraus zieht, dass alle Beteiligten ergebnisoffen an eine Fragestellung herangehen. Da Gruppenergebnisse im Schnitt besser sind als Einzelergebnisse, verlässt man sich dabei insbesondere auf die Arbeit in möglichst interdisziplinären Teams.

 

Beispielprojekt