Klimafreundliche Schulküchen in Estland und Kroatien

Auch in Estland und Kroatien sorgen die Treibhausgas-Emissionen durch Nahrungsmittel für Diskussionsstoff. Gleichzeitig steht die Qualität des Schulessens im Fokus. Daher sollen die Ergebnisse zweier IZT-Projekte zu klimafreundlichen Schulküchen in Polen und Deutschland auf die Verhältnisse in Estland und Kroatien angepasst und übertragen werden. Zielgruppe des Projektes sind Köchinnen, PädagogInnen und MitarbeiterInnen von Schulverwaltungen. In "Train the Trainer"-Seminaren können die MultiplikatorInnen lernen, klimafreundlicher zu kochen und zu wirtschaften. Das IZT-Vorläuferprojekt KEEKS war 2018 mit dem UN-Klimaaktionspreis ausgezeichnet worden. Es empfiehlt Schulküchen und ihren Betreibern ein Bündel von 22 Maßnahmen, mit dem bis zu 45 Prozent der THG-Emissionen in Schulküchen eingespart werden können.
© highwaystarz / Fotolia
CLIKIS-Network
2020 - 2022
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

RED FORK j.d.o.o.
Estonian Green Movement
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

Beschreibung

CLIKIS-Netzwerk will die Ergebnisse der erfolgreichen Vorläuferprojekte in Deutschland "Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen (KEEKS)" und Polen ("CLIKIS") auch in Estland und Kroatien verbreiten. Ziel ist insbesondere die Verminderung der Klimafolgen aus Zutaten, Energieverbrauch und Essensabfällen in der Schulverpflegung. Für seine wirksamen, relevanten und übertragbaren Ergebnisse und Methoden in diesem Bereich wurde KEEKS mit dem UN-Klimapreis "Momentum des Wandels" ausgezeichnet. Durch Änderung der Zusammensetzung von Mahlzeiten, bewusstes Verhalten des Personals und die Effizienz der Küchengeräte können bis zu 45% der THG-Emissionen vermieden werden. Die Methodik der Analyse von Küchen, ihre Bewertung aus klimatischen Gesichtspunkten und klimafreundliche Essensangebote werden in Train-the-Trainer Seminaren an Multiplikatoren vermittelt und - je nach Aufgabenbereich bei KöchInnen, pädagogischem Personal und Schulverwaltungen verbreitet. In Kooperation mit den Projekten in anderen Ländern wird das europäische CLIKIS-Network zum Erfahrungsaustausch aufgebaut. Darüber hinaus leisten wir einen Beitrag zur allgemeinen Diskussion über die Zukunft der Ernährungssysteme in Bezug auf Gesundheit, ökologische Sicherheit und Tierschutz. 

Weitere Infos

Dieses Vorhaben basiert auf zwei - vom IZT initiierten - Vorläuferprojekten zu klimafreundlichen Schulküchen in Deutschland sowie in Polen.

2018 wurde das vom IZT initiierte Projekt KEEKS mit dem UN-Klimaaktionspreis geehrt

Publikationen