Demographischer Wandel und kommunaler Umweltschutz

Die Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Umwelt wurden bisher so gut wie nicht thematisiert. Dieses Vorhaben zielte daher darauf ab, die Auswirkungen des demografischen Wandels auf verschiedene umweltrelevante Handlungsfelder zu veranschaulichen. Es gelang, kommunale Projekte zu identifizieren, die an der Schnittstelle der Themen demografischer Wandel und Umwelt- und Naturschutz zu positiven Effekte führen. Für die abschließende Studie wurden Handlungsempfehlungen sowohl für die Bundesebene ("Gestaltung von Rahmenbedingungen") als auch für die kommunale Ebene („Erfolgsfaktoren“) abgeleitet. Ziel war es, für das Thema zu sensibilisieren und es stärker in die Diskussion und Umsetzung zu bringen.
© Igor Yaruta/123RF Stockfoto
Demografischer Wandel – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für Umwelt- und Naturschutz
2012
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 
Umweltbundesamt

Publikationen

  • 2013

  • Hollbach-Grömig, Beate; Nicole Langel; Edgar Göll; Christine Henseling (2013): Demographischer Wandel – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für Umwelt- und Naturschutz. Teil II: Aufstockung des F+E-Vorhabens. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 79/2013).

    Demographischer Wandel – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für Umwelt- und Naturschutz

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML