Expertenworkshops "Gesundes Leben"

Ziel dieses Projekts war es, gemeinsam mit Partnern aus Gesundheitswesen, Gesellschaft und Politik realisierbare innovative Ideen im Bereich der technischen oder inhaltlichen Vernetzung zu entwickeln und umzusetzen. So wurde ein maßgeblicher Beitrag für die Optimierung der medizinischen Prozesse und somit der sektorübergreifenden Versorgungsqualität für den Gesundheitsmarkt 2010 geleistet.
Workshopvorbereitung, -durchführung und -dokumentation im Rahmen des Leuchtturmprojekts "Gesundes Leben" der Deutschen Telekom
2005
T-Systems, Systems Integration, SSC eHealth, Industry Business Unit Public & Healthcare

Beschreibung

Im Rahmen der Innovationsoffensive "Partner für Innovation", die die Bundesregierung im Frühjahr 2004 gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft, Gewerkschaften und Wissenschaft gestartet hat, leitete die Deutsche Telekom den Impulskreis "Vernetzte Welten".

Der Impulskreis fokussierte u. a. das Thema "Gesundes Leben". Ziel dieses Leuchtturmprojektes war es, gemeinsam mit Partnern aus Gesundheitswesen, Gesellschaft und Politik realisierbare innovative Ideen im Bereich der technischen oder inhaltlichen Vernetzung zu entwickeln und umzusetzen. So wurde ein maßgeblicher Beitrag für die Optimierung der medizinischen Prozesse und somit der sektorübergreifenden Versorgungsqualität für den Gesundheitsmarkt 2010 geleistet.

Das IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung konzipierte, organisierte und dokumentierte im Rahmen des Leuchtturmprojektes "Gesundes Leben" zwei Expertenworkshops, deren übergeordnete Ziel es war, qualitativ hochwertige Anwendungsbeispiele zu generieren und diese Lösungsansätze fachlich sicherzustellen.

Publikationen