Grüne Software

Diese Studie identifizierte Ansatzpunkte für mehr Effizienz nicht mehr bei der Hardware, sondern im Softwarebereich. Die Studie diskutierte Lösungsansätze für eine operationalisierbare Beurteilung "grüner" Software. Außerdem zeigte die Studie auf, wie wirksame Anreize geschaffen werden könnten, IKT-Systeme auf Softwareebene auch tatsächlich ressourceneffizienter zu gestalten. Denn Computer-Programme haben einen erheblichen Einfluss auf den Energieverbrauch der Geräte. Gemäß einer Schätzung der Green IT Allianz könnten allein durch effizientere Programmierung 10 bis 20 Prozent des Gesamtstromverbrauchs der Informations- und Kommunikationstechnik eingespart werden. Diese potentielle Einsparung entspricht der Jahresleistung von vier mittelgroßen Kohlekraftwerken.
Grüne Software: grün einfärben genügt nicht
Potenzialanalyse zur Ressourcenschonung optimierter Softwareentwicklung und -einsatz
2011 - 2013
Umweltbundesamt

Beschreibung

Dieses Projekt war ein Teilvorhaben aus dem Gesamtprojekt: "Ermittlung und Erschließung von Umweltschutzpotenzialen der Informations- und Kommunikationstechnik".

Weitere Infos

Das Umweltbundesamt hat die Studie auf Deutsch und Englisch veröffentlicht:

Download auf Deutsch (1,5 MB)

Download auf Englisch (1,5 MB)

Publikationen

  • 2015

  • Hilty, Lorenz M.; Siegfried Behrendt; Michaela Evers-Wölk; Klaus Fichter; Ralph Hintemann; Wolfgang Lohmann (2015): Grüne Software. Ermittlung und Erschließung von Umweltschutzpotenzialen der Informations- und Kommunikationstechnik (Green IT). TV 3: Potenzialanalyse zur Ressourcenschonung. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 22/2015).

    Grüne Software. Ermittlung und Erschließung von Umweltschutzpotenzialen der Informations- und Kommunikationstechnik (Green IT)

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hilty, Lorenz M.; Wolfgang Lohmann; Siegfried Behrendt; Michaela Evers-Wölk; Klaus Fichter; Ralph Hintemann (2015): Green Software, Analysis of potentials for optimizing software development and deployment for resource conservation. Subproject 3: Establishing and exploiting potentials for environmental protection in information and communication technology (Green IT). Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 23/2015).

    Green Software, Analysis of potentials for optimizing software development and deployment for resource conservation

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML