Werkstattgespräch "Generationengerechtes Nuthetal"

Aus dem vom IZT entwickelten "LBS-Zukunftskompass: Kommunen gestalten - Generationsgerechtes Wohnen und Leben" (2,3 MB) wird mehr als ein ansprechender Leitfaden für Bürgermeister. Der Auftraggeber LBS (Bausparkasse der Sparkassen) finanziert am 16. März 2013 einen Auftakt-Workshop in der Gemeinde Nuthetal, da diese Gemeinde als erste den Zukunftskompass gezielt umsetzen will. Der Workshop im brandenburgischen Nuthetal wurde von Christine Henseling (IZT) moderiert. In den 2012 veröffentlichten LBS-Zukunftskompass flossen die Ansichten und Erfahrungen von mehr als 70 Bürgermeister_innen, Expert_innen und Bürger_innen ein, die sich seit Langem für generationengerechte Kommunen einsetzen. Der dem Zukunftskompass zugrundeliegende, ausführliche IZT-WerkstattBericht Nr. 118 steht beim IZT kostenlosen Download bereit.
© Gemeinde Nuthtal
Werkstattgespräch "Generationengerechtes Nuthetal"
2013
LBS-Gruppe

Beschreibung

Generationengerechtigkeit wird oft synonym für den Begriff der Nachhaltigkeit genutzt, betont aber zusätzlich den Gedanken des generationenübergreifenden Miteinanders sowie des zukunftsgerichteten Denkens und Handelns. Generationengerechtes Leben kann einen Stabilitätsfaktor für Kommunen darstellen, denn ein generationengerechtes Miteinander und ein zukunftsorientiertes Leitbild ist für Bewohner jeden Alters attraktiv. Um generationengerechtes Wohnen und Leben vor Ort zu verankern, bedarf es allerdings nicht nur visionärer Strategien, sondern auch konkreter Handlungsansätze, die Generationengerechtigkeit für die Bürgerinnen und Bürger sichtbar und erfahrbar machen.

Die Gemeinde Nuthetal hat beschlossen, bis Ende 2013 ein Leitbild „Generationengerechtes Nuthetal“ zu erarbeiten. Die Gemeinde knüpft dabei an den von IZT und LBS (Bausparkasse der Sparkassen) entwickelten  Zukunftskompass „Kommunen gestalten – Generationengerechtes Wohnen und Leben“ an. 

Im Rahmen dieses Leitbildes sollen Leitlinien und Zielsetzungen für folgende vier Handlungsfelder entwickelt werden:

  • Dialog der Generationen
  • Erhalt der Ressourcen
  • Erhalt der Lebensqualität und
  • generationenübergreifendes Zusammenleben

Das IZT unterstützte diesen Prozess, indem es einen Auftakt-Workshop „Generationengerechtes Nuthetal“ durchführte. Ziel des Workshops war es, gemeinsam mit Akteuren aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Vereinen sowie dem Bildungs- und Sozialbereich erste Eckpfeiler für ein Leitbild zu erarbeiten und Ideen für konkrete Maßnahmen und Projekte zu dessen Umsetzung zu generieren.

Die Gemeinde Nuthetal kommuniziert ihr Leitbild auf der kommunalen Website:

https://www.nuthetal.de/seite/178220/leitbild.html

Weitere Infos

Publikationen