Nachhaltigkeit des Bauens und Wohnens

Nachhaltigkeit des Bauens und Wohnens
1999 - 2001
Schwäbisch-Hall-Stiftung

FWI - Führungsakademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Beschreibung

An der Schwelle zum 21. Jahrhundert stellt sich die Frage, wie unsere Gesellschaft und Wirtschaft zukunftsfähig gestaltet werden kann. Das Handlungsfeld "Bauen und Wohnen" ist hierbei von zentraler wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Bedeutung.

Hauptziel des vom IZT und der FWI - Führungsakademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (Kooperationspartner) durchgeführten Forschungsprojektes war es, das Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung für die Wohnungswirtschaft zu konkretisieren und zu operationalisieren. Dominierten in Bezug auf die Wohnungswirtschaft bisher Beiträge zu Einzelaspekten, so zielte die Untersuchung erstmals darauf ab, soziale, ökonomische und ökologische Dimensionen gleichermaßen zu vereinen, um praktikable Handlungsoptionen und Optimierungspotentiale auszuloten.

Zu diesem Zweck wurden exemplarisch vier Handlungsfelder untersucht: der Neubau von Eigenheimen, die Privatisierung von Wohnungen aus dem Bestand heraus, das Facilitymanagement von Immobilien und das Soziale Management von Quartieren. In jedem Handlungsfeld wurden eine detaillierte Analyse der wohnungswirtschaftlichen Praxis, die Zielkonflikte und Implikationen dieser Praxis für die Nachhaltigkeit, Handlungsansätze und Optimierungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Gestaltung der Handlungsfelder sowie Auswirkungen auf die wohnungswirtschaftlichen Unternehmen diskutiert. Ergänzt wurde diese Studie durch eine Betrachtung des politischen Rahmens und der wissenschaftlichen Diskussion für eine nachhaltige Wohnungswirtschaft. Abschließend wurden ein möglicher Weg für die Weiterentwicklung der Wohnungsunternehmen hin zu einem nachhaltigen Unternehmen entworfen sowie Empfehlungen für die Wohnungswirtschaft ausgesprochen.

Nach Abschluss und Übergabe des Endberichtes an den Zuwendungsgeber wurden die Ergebnisse in Form einer IZT-ZukunftsStudie veröffentlicht.

Weitere Infos

Publikationen