Nachhaltigkeit in der Informations- und Kommunikationstechnik

In einem Dialogprozess zwischen Unternehmen und Verbänden der IT-Branche, Wissenschaft, Verwaltung und Politik wurden nachhaltige Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnik identifiziert und konkrete Fahrpläne - so genannte Roadmaps - für deren Umsetzung entwickelt. Das Projekt brachte speziell in den Bereichen "mobile Kommunikation", "Displays" und "öffentliche Beschaffung" eine Vielzahl konkreter Initiativen hervor. Infolgedessen ordneten die wichtigsten Unternehmensverbände der Informations- und Kommunikationstechnik ihre Aktivitäten in Richtung Nachhaltigkeit neu.
NIK - Nachhaltigkeit in der Informations- und Kommunikationstechnik
2001 - 2003
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
  • Beratungsbüro für Umwelt- und Unternehmensentwicklung (BfU)
  • Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM)

Beschreibung

Mit Blick auf die Verknüpfung des Leitbildes der Nachhaltigen Entwicklung mit dem politischen Ziel, die Informationsgesellschaft zu forcieren, hat der Deutsche Bundestag am 11. Mai 2000 die Entwicklung einer "Strategie für eine nachhaltige Informationstechnik" (BT-Drs. 14/2390) beschlossen. Zur Umsetzung des Beschlusses hat die Bundesregierung über das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Projekt "Nachhaltigkeit der Informations- und Kommunikationstechnik" (NIK) ins Leben gerufen.

In einem Dialog-Prozess zwischen Unternehmen und Verbänden der IT-Branche, Wissenschaft, Verwaltung und Politik wurden nachhaltige Innovationen in der Informations- und Kommunikationstechnik identifiziert und konkrete Fahrpläne - so genannte Roadmaps - für deren Umsetzung entwickelt. Das Projekt hat speziell in den Bereichen "mobile Kommunikation", "Displays" und "öffentliche Beschaffung" eine Vielzahl konkreter Initiativen hervorgebracht. Infolgedessen ordnen die wichtigsten Unternehmensverbände der Informations- und Kommunikationstechnik ihre Aktivitäten in Richtung Nachhaltigkeit neu.

Dabei ist deutlich geworden, dass die Umsetzung von Nachhaltigkeit in der Informations- und Kommunikationstechnik über produktbezogene Umweltentlastungen hinaus, vor allem auch Systeminnovationen verlangt. Hierzu gab das Projekt eine Orientierhilfe, mit der verschiedene Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechniken im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte eingeordnet und bewertet werden können.

Weitere Infos

Projektpräsenz im Internet: www.roadmap-it.de

Publikationen