"RessourcenScout": Ausbildungsmodul für Azubis

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz will kleine und mittelständische Unternehmen dabei unterstützen, Einsparpotenziale beim Energieverbrauch zu identifizieren und Effizienzmaßnahmen umzusetzen. Dafür bietet sie bereits eine Qualifizierungsmaßnahme an, die Auszubildende als "EnergieScouts" für das Thema Energie und Energieeffizienz sensibilisiert. Ab 2017 stellt die Mittelstandsinitiative ein zusätzliches Ausbildungsmodul zur Ressourceneffizienz zur Verfügung. Für dieses Modul entwickelte das IZT gemeinsam mit der VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH das Curriculum "Einführung in die Ressourceneffizienz". Die Azubis sollen als qualifizierte "RessourcenScouts" in ihren Ausbildungsbetrieben dazu beitragen, Potenziale für mehr Ressourcenschonung und -effizienz zu erkennen, zu dokumentieren und Verbesserungen anzuregen.
© VDI ZRE WebVideomagazin
Entwicklung eines Curriculums zur Weiterbildung für Auszubildende als "RessourcenScout"
2016
Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

Beschreibung

Details zum Curriculum "Ressourcen-Scout":
Die Auszubildenden lernen in acht Stunden, dass die natürlichen Ressourcen begrenzt sind und erkennen, wo Ressourcen ineffizient genutzt werden. In einem Grundlagenteil zu natürlichen Ressourcen lernen sie, die Notwendigkeit der Ressourcenschonung anhand von Beispielen, wie dem Smartphone. Sie kennen die Rohstoffe, die in Alltagsprodukten enthalten sind und welche für deren Entwicklung und Produktion verwendet werden. Die Auszubildenden können exemplarisch Maßnahmen für mehr Ressourcenschonung und -effizienz im Betrieb umsetzen (z. B. Abfall, Papier und Wasser). Sie erkennen, dass Maßnahmen für mehr Ressourceneffizienz die Materialkosten senken. Die DozentInnen erhalten neben den Folien über die fachlichen und fach-wissenschaftlichen Grundlagen der natürlichen Ressourcen und Ressourcen in der betrieblichen Praxis ausführliche Informationen zur didaktisch-methodischen Umsetzung der Inhalte.

Die Arbeitspakete des IZT waren:

  • Entwicklung des didaktischen Konzepts für das Curriculum "Einführung in die Ressourceneffizienz".
  • Inhaltliche und didaktische Entwicklung Curriculums folgender Teile der Qualifizierung:

    • Teil 1  Grundlagen (Teil 1-3):
    • Teil 1: Natürliche Ressourcen
    • Teil 2: Die wirtschaftliche Bedeutung von Ressourcen
    • Teil 3: Ressourcen im Handy und im Smartphone

Publikationen