Rio+20 vor Ort - Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Im Mai 2012 fand- wieder in Rio de Janeiro - der 20. Jahrestag der UN-Konferenz für Umwelt & Entwicklung von 1992 statt. Vor diesem Hintergrund wurde in Deutschland das Forschungs- und Entwicklungsvorhaben "Rio+20 vor Ort" entwickelt und gefördert. Das Projekt zeichnete ein umfassendes Bild des kommunalen Nachhaltigkeitsengagements in Deutschland, sondierte und hob speziell seine Innovationspotenziale und setzte sie in den internationalen Vergleich. Das Projekt zielte auf alle AkteurInnen, Netzwerke, Institutionen und Organisationen, die Nachhaltigkeitsprozesse in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Umwelt, Bildung und Kultur sowie in den Kirchen vorantreiben. Flankierend wurden Bundesländerstudien erarbeitet.
Rio+20-Vor Ort – Bestandsaufnahme und langfristige Zukunftsperspektiven lokaler Nachhaltigkeitsprozesse in Deutschland
2010 - 2012
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • Umweltbundesamt
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Beschreibung

Im Juni 2012 fand die „Conference on Sustainable Development - Rio+20“ in Rio de Janeiro statt. In Vorbereitung der Rio+20-Konferenz waren die Nationalstaaten aufgefordert, ihre eigenen Erfahrungen und Fortschritte in Richtung nachhaltige Entwicklung zu begutachten, Probleme zu benennen sowie konstruktive Perspektiven für die zukünftige Entwicklung zu eröffnen.

Mit dem Forschungsvorhaben „Rio+20 vor Ort“ sollte in der ersten Phase bis Juni 2012 ein Überblick über Lokale-Agenda-21-initiativen und das Nachhaltigkeitsengagement auf kommunaler Ebene in Deutschland erarbeitet und dabei herausgestellt werden, welche Innovationskraft von verschiedenen Akteursgruppen im Hinblick auf den notwendigen Transformationsprozess für eine nachhaltige Entwicklung ausgeht. Um ein umfassendes Bild des Nachhaltigkeitsengagements vor Ort zeichnen und in den internationalen Vergleich setzen zu können, wurden auch Akteure und Nachhaltigkeitsprozesse aus den Bereichen Wirtschaft, Bildung Kultur sowie kirchliches Engagement untersucht. Das Projekt knüpfte dabei unter anderem an den Netzwerk21Kongress an, der seit 2007 jedes Jahr einen praxisorientierten Erfahrungsaustausch von Nachhaltigkeitsakteuren auf kommunaler Ebene ermöglicht. Neben der Analyse der bisherigen Praxis sollte ebenso der Blick nach vorn gerichtet werden: In einem partizipativen Kommunikationsprozess mit einer Bandbreite von Akteuren ging es darum, Perspektiven zu entwerfen, wie auf kommunaler Ebene eine Nachhaltige Entwicklung in Deutschland noch stärker als bisher forciert werden kann. In diesem Zusammenhang wurden auch Handlungsempfehlungen erarbeitet, wie Politik und Gesellschaft das Innovationspotenzial lokaler Nachhaltigkeitsinitiativen zukünftig noch besser nutzen und unterstützen können. Die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen wurden in einer praxisorientierten Broschüre publiziert. In Zusammenhang mit dem Forschungsvorhaben war weiterhin die Erarbeitung von drei vertiefenden Bundesländerstudien (NRW; Thüringen, Bayern) vorgesehen.

Die Publikationen stehen unter "Weitere Infos" kostenlos zum Download bereit.

Weitere Infos

Publikationen

  • 2016

  • Göll, Edgar (2016): Informelles Lernen vor Ort – mit Vernetzung über Rio plus 20 hinaus. In: Brodowski, Michael; Johannes Verch (Hg.): Informelles Lernen vor Ort als Beitrag zur nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung. Opladen: Verlag Barbara Budrich (Schriftenreihe "Ökologie und Erziehungswissenschaft" der Kommission Bildung für eine nachhaltige Entwicklung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft), S. 25-43.

    Informelles Lernen vor Ort – mit Vernetzung über Rio plus 20 hinaus

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2013

  • Nolting, Katrin; Göll, Edgar (2013): "Rio+20 vor Ort". Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven lokaler Nachhaltigkeitsprozesse in Deutschland. Abschlussbericht. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    "Rio+20 vor Ort"

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2012

  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Río+20 in situ“ – Municipios en la senda hacia la sostenibilidad. Ejemplos desde Alemania. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    „Río+20 in situ“ – Municipios en la senda hacia la sostenibilidad. Ejemplos desde Alemania

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Rio+20 in the Community“ – Local communities on the way to sustainability. Examples from Germany. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    „Rio+20 in the Community“ – Local communities on the way to sustainability. Examples from Germany

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Rio+20 vor Ort“ – Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Beispiele aus Deutschland. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    „Rio+20 vor Ort“ – Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Illge, Lydia; Müller, Frank; Nolting, Katrin (2012): Lokales Nachhaltigkeitsengagement der Wirtschaft in Deutschland. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 40).

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML