Umweltbildung für Jugendliche

Um die Akzeptanz der erneuerbaren Energien bei Kindern und Jugendlichen zu erhöhen und Pädagogen und Pädagoginnen bei der Vorbereitung ihres Unterrichts zu unterstützen, hat das Bundesumweltministerium im Rahmen des Umweltforschungsplans 2003 das Forschungsvorhaben "Umweltbildung erneuerbare Energien für Kinder und Jugendliche" an ein Projektkonsortium unter Beteiligung des IZT vergeben. Das Forschungsvorhaben verfolgte zwei Ziele: die Durchführung einer Kampagne (Praxisteil mit Auswertung der Resonanz) und die Recherche von transferfähigen Materialien für den Unterricht (wissenschaftlicher Teil).
Umweltbildung erneuerbare Energien für Kinder und Jugendliche
2003 - 2005
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Förderkennzeichen: 903 41 113)
  • iserundschmidt, Bad Honnef und Berlin, (Projektleitung)
  • UfU - Unabhängiges Institut für Umweltfragen, Berlin;
  • Zeitbild Verlag, Berlin

Beschreibung

Um die Akzeptanz der erneuerbaren Energien bei Kindern und Jugendlichen zu erhöhen und um Pädagogen und Pädagoginnen bei der Vorbereitung ihres Unterrichts zu unterstützen, hat das Bundesumweltministerium im Rahmen des Umweltforschungsplans 2003 das Forschungsvorhaben "Umweltbildung erneuerbare Energien für Kinder und Jugendliche" an ein Projektkonsortium unter Beteiligung des IZT vergeben. Hierbei verfolgt das Forschungsvorhaben zwei Ziele:

  • Die Durchführung einer Kampagne (Praxisteil mit Auswertung der Resonanz) und
  • die Recherche von transferfähigen Materialien für den Unterricht (wissenschaftlicher Teil).

Die Ergebnisse der Kampagne werden auf der Seite www.die-erneuerbaren.de des Projektkoordinators iserundschmidt dargestellt. Der wissenschaftliche Teil des Projekts, der auf der Seite www.izt.de/eejug des IZT dargestellt wird, umfasst u.a. die Ergebnisse einer breiten Recherche vorhandener Unterrichtsmaterialien und -konzeptionen, die als besonders gut nutzbar für die Bildungspraxis angesehen werden können.

Auf der Seite werden die Ergebnisse u.a. in Form von zwei Listen (pdf-files) mit Übersichten zu verschiedenen Unterrichtsmaterialien präsentiert. Die erfassten Materialien wurden systematisch ausgewertet und hinsichtlich eines einheitlichen Gliederungsrasters beschrieben. Aus der großen Fülle der möglichen Materialien haben wir mehr als 70 Beispiele ausgewählt und diese systematisch verschiedenen Themenfeldern wie z.B. Energie, Erneuerbare Energien, Energie und Umwelt oder Fotovoltaik zugeordnet. Bei den Materialien unterscheiden wir zwischen Informations- und Unterrrichtsmaterialien sowohl für Pädagogen als auch für Schüler.

Weitere Infos

Weiter Informationen finden Sie unter www.die-erneuerbaren.de

Publikationen