Nachhaltigkeit und Transformation

Infrastruktur, Stadt


Infrastruktur und Stadt werden am IZT vor allem unter den Aspekten Energie, Klimawandel und Ressourceninanspruchnahme gesehen. Aufbauend auf fundierten Fallstudien und Trendanalysen suchen wir für ausgewählte Fragestellungen Strategien und Instrumente, die systematisch und visionär Lösungen für die Problemstellungen aufzeigen.

Beispielsweise haben wir im MaRess-Projekt die Ressourceninanspruchnahme für das deutsche Mobilfunknetz und im ARISCC-Projekt die Klimaanpassung der Eisenbahnnetze untersucht. Im Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt“ verbinden wir Dienstleistungen und Klimaschutz mit dem Ziel, Impulse zur ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen Neugestaltung von Strukturen, Funktionen und Prozessen in den Städten zu leisten.

Als Zukunftsforschungsinstitut arbeiten wir auch an den großen Fragen: Wie werden die Städte der Zukunft aussehen, wie das Wohnen? Hierzu haben wir in verschiedenen Vorhaben Szenarien entwickelt. Gleichzeitig ist unsere Forschung aber für die spezifischen Akteure auch praxisnah angelegt. Eine Vielzahl von Dienstleistungsprojekten zeigt für die Wohnungswirtschaft und andere städtische Akteure die Möglichkeiten auf, das Wohnen in Stadt neu zu gestalten.

Projekte

Architektur: Scharabi GbR / Rendering: Render-Manufaktur GbR

Gemeinschaftlich Wohnen - Laborstadt Potsdam

Gemeinsam mit der Stadt Potsdam wird untersucht, welche Möglichkeiten neue Formen des gemeinschaftlichen Wohnens für die Stadtentwicklung bieten. mehr...
2016 - 2019
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Förderprogramm: Sozial-ökologische Forschung (SÖF)
© Ziko van Dijk, Utrecht Hauptbahnhof

Nachhaltige Bahnhöfe

Der Betrieb heutiger Bahnhöfe ist eine komplexe Aufgabe mit zahlreichen Prozessen verschiedenster Prioritäten, zugleich ausgerichtet auf eine mittel- bis langfristige Planung des täglichen Betriebs. mehr...
2016 - 2017

UIC International Union of Railways

© Deutsche Bahn

Innovative Intelligent Rail - IN²RAIL

Das mit 18 Mio. EUR finanzierte europäische Verbundprojekt "IN²RAIL" legt die Basis für Lösungen für ein kostengünstiges, energieeffizientes und hochgradig verfügbares europäisches Eisenbahnnetz. Das IZT untersucht und benennt die zukünftigen Anforderungen seitens der europäischen Bahnindustrie sowie wirtschaftliche, soziale und ökologische Rahmenbedingungen für die angestrebten Innovationen. mehr...
2015 - 2018
EU Kommission, GD Forschung
© alphaspirit / 123RF Stockfoto

Evaluation der Energieforschungsförderung im Gebäudebereich

Erneut evaluiert das IZT einen Teil der Energieforschungsförderung der Bundesregierung. Diesmal handelt es sich nicht um die die Industrie, sondern um den Gebäudesektor mehr...
2014 - 2015
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
© Stiftung Zollverein / Frank Vinken

Zukünfte für die Region Ruhr

"Erfolgreiche regionale Transformationsprozesse. Mögliche Zukünfte für die Region Ruhr". Unter diesem Titel bereitete das IZT internationale Impulse für den Wandel an der Ruhr auf. mehr...
2013
Brost-Stiftung
© Bilfinger

Energiewende "vernetzt" denken und modellieren

Ein bisher rein technisch-ökonomisch ausgerichtetes Strommarktmodell wird in diesem Projekt erstmals um sozial-ökologische Schlüsselfaktoren erweitert. mehr...
2013 – 2016
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)  -  Förderprogramm: Sozial-ökologische Forschung (SÖF)
© Gemeinde Nuthtal

Werkstattgespräch "Generationengerechtes Nuthetal"

Die brandenburgische Gemeinde Nuthetal setzte die IZT-Studie "Generationengerechten Wohnen und Leben" als erste in einem Workshop um. Der Workshop war Teil des Leitbildprozesses "Generationengerechtes Nuthetal". mehr...
2013
LBS-Gruppe

Tagung und Kongress 2030

Die besonders relevanten gesellschaftlichen Trends und Herausforderungen für die Tagungs- und Kongressbranche wurden untersucht. Dazu arbeitete das IZT mit verschiedenen Methoden der Zukunftsforschung ein Szenario für das Jahr 2030 aus. Ziel war es, Tagungsplanern Orientierungshilfen zu bieten. mehr...
2012 - 2014
GCB German Convention Bureau e. V.
© Igor Yaruta/123RF Stockfoto

Demographischer Wandel und kommunaler Umweltschutz

Dieses Forschungsprojekt wertete Fallbeispiele aus Kommunen aus, in denen gezielt solche Maßnahmen zum demografischen Wandel umgesetzt werden, die positive Effekte für den Umwelt- und Naturschutz mit sich bringen. mehr...
2012
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 
Umweltbundesamt
© IZT

Langzeitstudie: Dörfliche Lebensverhältnisse 1952 - 2012

Untersucht wird bundesweit in 14 Dörfern, wie sich Alltag und Infrastruktur verändert haben und welche Folgen sich etwa ‎für den sozialen Zusammenhalt, die Lebensqualität oder die Bevölkerungszahl ‎ergeben. mehr...
2012 - 2014
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
© CC0 / pixabay

Generationengerechtes Wohnen und Leben – Strategien für Kommunen

Das Projekt zeigte Strategien für Kommunen auf, die ein „Generationengerechtes Wohnen und Leben“ anbieten wollen. In die Studie floss ein reicher Erfahrungsschatz von PraxisakteurInnen ein. mehr...
2011 - 2012
LBS-Gruppe

Rio+20 vor Ort - Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

Im Juni 2012 fand die „Conference on Sustainable Development - Rio+20“ in Rio de Janeiro statt. Das Forschungsvorhaben „Rio+20 vor Ort“ erarbeitete bis zu diesem Termin einen Überblick über Lokale-Agenda-21-initiativen und das Nachhaltigkeitsengagement auf kommunaler Ebene in Deutschland. Die Ergebnis-Broschüre wurde in drei Sprachen gedruckt und auf einem Side-Event in Rio vorgestellt. mehr...
2010 - 2012
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
  • Umweltbundesamt
  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt
© Deutsche Bahn / DB25746

Anpassung der Eisenbahninfrastruktur an den Klimawandel

Wissenschaftler des IZT untersuchten, welche Auswirkungen der Klimawandel für die Eisenbahninfrastruktur haben könnte und welche Anpassungen für den Infrastruktur-Betreiber nötig und erfolgversprechend sein könnten. mehr...
2009 - 2011
UIC - Union Internationale des Chemins de fer

Die nachhaltige Stadt 2030

Das Projekt war Teil einer Strategie des Umweltbundesamtes, integrierte Nachhaltigkeitspolitik fortzuentwickeln. Als exemplarischer Fokus wurde die Entwicklung von Szenarios für die „Nachhaltige Stadt 2030“ gewählt. Politik- und Akteursanalysen identifizierten Konfliktlinie und unerkannte Synergien und bereiteten einen systematischen, partizipativen Szenarioprozess IZT vor. mehr...
2009 - 2012
Umweltbundesamt
 

Stadtkonzepte für Ostdeutschland

Zwanzig Jahre nach der Wiedervereinigung sind immer noch gravierende Unterschiede zwischen der Entwicklung Ost- und Westdeutschlands zu konstatieren. Insbesondere die massive Abwanderung von oftmals jüngeren Menschen hat in ostdeutschen Kommunen Lücken gerissen, die in Ausmaß und Struktur neu waren und sind. mehr...
2009 - 2010
LBS Landesbausparkassen Ost

Akzeptanz der Bioabfallsammlung

Die Studie hat das Ziel, die Akzeptanz der Bioabfallsammlung in Berliner Haushalten zu erhöhen. Dafür werden Akzeptanzfaktoren, Hemmnisse und Potentiale der Bioabfallsammlung identifiziert und analysiert und Maßnahmen zur Akzeptanzerhöhung entwickelt. mehr...
2008 - 2009
GET Gesellschaft für Entsorgung und Technologie mbH, Berlin
© Hochbauamt Frankfurt/Main

Dienstleistungen für die "Energieeffiziente Stadt" (Phase 1)

Der Wettbewerb „Energieeffiziente Stadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung diente der Entwicklung zukunftsfähiger und modellhafter Ansätze für die Energieeffizienzsteigerung im „System Stadt“. Das IZT war mit der Begleitforschung betraut. mehr...
2008 - 2011
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
 

Hyderabad - Megacity von Morgen

Das Projekt wurde vom BMBF-Förderprogramm "Global Change - Forschung für die nachhaltige Entwicklung der Megastädte von Morgen" unterstützt und von einem indisch-deutschen Konsortium bearbeitet. mehr...
2005 - 2007
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Erneuerbare Energien in Kommunen optimal nutzen

Die bisherige Praxis kommunaler Energiepolitik blieb bis 2005, dem Jahr des Projektbeginns, zumeist auf einen Bruchteil der möglichen kommunalen Maßnahmen beschränkt, wie etwas auf die Bewirtschaftung der öffentlichen Liegenschaften. Das Forschungsprojekt arbeitete deshalb darauf hin, dass Kommunen bestehende Möglichkeiten ausreizten, um nutzerfreundliche Strukturen, Kooperations- und Fördermechanismen aufzubauen und so verstärkt Anreize für den Einsatz von Erneuerbaren Energien seitens privater Betreiber oder bürgerschaftlicher Initiativen zu setzten. mehr...
2005 - 2009
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
 

Kostengünstig qualitätsbewusst Bauen

2002 - 2004
BBR Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
 

Wohnungswirtschaft: Benchmarking nachhaltiger Dienstleistungen

In sechs europäischen Ländern in jeweils zwei Städten wurden "Homeservices", Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft, zusammengestellt. Zusätzlich wurden hinsichtlich ihres Nachhaltigkeitsprofils eine Bewertungs- und Analysemethode entwickelt. mehr...
2002 - 2004
Europäische Kommission
 

Mobilität und Wohnen

Das Projekt untersuchte den Einfluss von unterschiedlichen Lebensstilen auf das Mobilitätsverhalten von Haushalten. Es wurden etwa 1.000 Haushalte in Deutschland repräsentativ befragt. mehr...
2001
LBS Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen im Deutschen Sparkassen- und Giroverband
 

Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin

Zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung in Berlin ist vom IZT die Projektagentur "Zukunftsfähiges Berlin" eingerichtet worden. Sie sollte dazu beitragen, den Agenda-21-Prozess in Berlin zu qualifizieren, zu professionalisieren und effektiver zu gestalten. mehr...
1. Phase 1999 - 2002; 2. und 3. Phase 2003 - 2006
Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

Publikationen

  • 2016

  • Koch, Marco K.; Jacobsen, Heike; Oertel, Britta (Hg.) (2016): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22).
  • Göll, Edgar (2016): Informelles Lernen vor Ort – mit Vernetzung über Rio plus 20 hinaus. In: Brodowski, Michael; Verch, Johannes (Hg.): Informelles Lernen vor Ort als Beitrag zur nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung. Opladen: Verlag Barbara Budrich (Schriftenreihe "Ökologie und Erziehungswissenschaft" der Kommission Bildung für eine nachhaltige Entwicklung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft), S. 25-43.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Illge, Lydia; Hahn, René, Görres, Jürgen (2016): Entwicklung eines Dienstleistungspakets für die Unterstützung von Photovoltaik-Anlagen auf Gewerbedächern in Stuttgart. In: Koch, Marco K.; Jacobsen, Heike; Oertel, Britta (Hg.): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22), S. 111-118.
  • Weinsziehr, Theresa; Illge, Lydia; Bruckner, Thomas (2016): Energieeffizienzmanager/-innen: Aktivitäten, Stakeholder und Finanzierungsmodelle. In: Koch, Marco K.; Jacobsen, Heike; Oertel, Britta (Hg.): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22), S. 41-48.
  • Oertel, Britta; Zühlke-Robinet, Klaus (2016): Dienstleistungsinnovationen für die energieeffiziente Stadt. In: Koch, Marco K.; Jacobsen, Heike; Oertel, Britta (Hg.): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22), S. 15-22.
  • Kamburow, Christian; Illge, Lydia; Oertel, Britta (2016): Akzeptanzfaktoren für die Energiedienstleistung "Mieterstrom" am Beispiel der Stadt Essen. In: Koch, Marco K.; Jacobsen, Heike; Oertel, Britta (Hg.): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 7: Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22), S. 103-110.
  • Oertel, Britta; Illge, Lydia (2016): Innovationen mit Dienstleistungen: Ergebnisse des BMBF-Wettbewerbs "Energieeffiziente Stadt". In: Wagner, Hermann-Josef; Both, Petra (Hg.): Wettbewerb "Energieeffiziente Stadt". Band 8: Gute Beispiele der Umsetzungsphase. Berlin, Münster, Wien, Zürich, London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 22), S. 161-172.
  • 2015

  • Evers-Wölk, Michaela; Oertel, Britta; Thio, Sie Liong; Kahlisch, Carolin; Sonk, Matthias (2015): Ländliche Lebensverhältnisse im Wandel 1952, 1972, 1993, 2012. Volume 5. Neue Medien und dörflicher Wandel. Braunschweig: Johann Heinrich von Thünen-Institut (Thünen Report, 32).
  • 2014

  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2014): Zukunftsperspektiven der Lokalen Agenda in Deutschland. In: Ökologisches Wirtschaften 29 (2), S. 36-41.
  • Burger, Thomas; Oertel, Britta; Illge, Lydia (2014): Service Engineering - Innovative Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. In: Koch, Marco K.; McKenna, Russel (Hg.): Wettbewerb Energieeffiziente Stadt. Band 3: Methoden und Modelle. Berlin; Münster; Wien; Zürich; London: LIT (Energie und Nachhaltigkeit, 16), S. 155-164.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • 2013

  • Grabow, Busso; Hollbach-Grömig, Beate; Gröpler, Nicolai; Rechenberg, Christoph; Gaßner, Robert (2013): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel: Die nachhaltige Stadt 2030. Band 3: Teilbericht „Nachhaltiges Wirtschaften in der Stadt 2030“. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 26/2013).
  • Scharp, Michael (2013): 10 Thesen zum Wohnungsbau. In: Competition – Magazin für Architekten, Ingenieure und Bauherren (Ausgabe Nr. 3, März-April 2013), S. 56

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Gaßner, Robert (2013): Szenarios für die Nachhaltige Stadt 2030. „Kreislaufstadt“ und „Nachhaltige Wirtschaft in der Stadt“. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 120).
  • Göll, Edgar (2013): Effekte von Bürgerbeteiligung in Kommunen. Ein Bericht aus zwei empirischen Studien. In: RaumPlanung 5-2013 (170), S. 23-29.
  • Verbücheln, Maic; Grabow, Busso; Uttke, Angela; Schwausch, Mandy; Gaßner, Robert (2013): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel: Die nachhaltige Stadt 2030. Band 2: Teilbericht „Kreislaufstadt 2030“. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 25/2013).
  • 2012

  • Illge, Lydia; Müller, Frank; Nolting, Katrin (2012): Lokales Nachhaltigkeitsengagement der Wirtschaft in Deutschland. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin. (ArbeitsBericht, 40).
  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Rio+20 vor Ort“ – Kommunen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Beispiele aus Deutschland. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.
  • Jonuschat, Helga; Henseling, Christine; Thio, Sie Liong (2012): Generationengerechtes Wohnen und Leben. Strategien für Kommunen. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 118).
  • Knoll, Michael; Rupp, Johannes; Mujakachi, Lynda (2012): EnerKey Impact Assessment. Results of Online-Survey. Berlin - Johannesburg, December 2012.
  • Jonuschat, Helga; Henseling, Christine; Krink, Uwe (2012): LBS-Zukunftskompass. Kommunen gestalten - Generationsgerechtes Wohnen und Leben. LBS Bausparkasse der Sparkassen; IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Potsdam; Berlin.
  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Rio+20 in the Community“ – Local communities on the way to sustainability. Examples from Germany. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.
  • Göll, Edgar; Nolting, Katrin (2012): „Río+20 in situ“ – Municipios en la senda hacia la sostenibilidad. Ejemplos desde Alemania. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.
  • Gaßner, Robert (2012): Szenarien für eine integrierte Nachhaltigkeitspolitik – am Beispiel Die nachhaltige Stadt 2030. Band 4: Der Szenario-Prozess – Dokumentation der Prozessergebnisse (Materialband). Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 17/2012).
  • Knoll, Michael; Oertel, Britta; Evers-Wölk, Michaela (2012): Megatrends und Trends. Herausforderungen für die energieeffiziente Stadt. In: Knoll, Michael; Oertel, Britta (Hg.): Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Heidelberg: Springer, S. 213-233.
  • 2011

  • Scharp, Michael (2011): Zukunft des Bauens und Wohnens. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 115).