Technologie und Innovation

Zukunftsmärkte


Wer zukunftsfähig sein will, muss sich mit den technologischen, wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und ökologischen Veränderungen auseinandersetzen. Welche fundamentalen Veränderungen und Trends sind zu erwarten? Welche Chancen und Herausforderungen erwachsen daraus? Was treibt und hemmt die Entwicklung von Zukunftsmärkten? Welche Wild Cards können auftreten? Welche erfolgreichen Zukunftsstrategien können abgeleitet werden?

Die Beantwortung dieser Fragen verlangt eine leistungsfähige Früherkennung von Chancen und Risiken, komplexe Lebenszyklus- und Systembetrachtungen und die Integration relevanter Stakeholder in Innovationsprozesse. Dies gilt gerade für Megatrends der Nachhaltigkeit. Besonders relevant sind Energie- und Rohstoffversorgungssicherheit sowie Klimawandel, aber auch die Folgen des demografischen Wandels und soziale Innovationen in Richtung eines nachhaltigen Konsums zeichnen sich immer deutlicher ab.

Das IZT unterstützt Wirtschaft und Politik bei der Generierung von Innovationsideen und Roadmaps, der Erstellung von Szenarien bis hin zur Entwicklung von Innovationsprojekten für nachhaltige Zukunftsmärkte.

Projekte

© lantapix/stock.adobe.com

Mais & Co. - fundiert über Bioökonomie kommunizieren

Am Beispiel der nachwachsenden Rohstoffe Mais und Sida untersucht dieses Verbundprojekt Perspektiven des Wirtschaftszweigs "Bioökonomie". Die WissenschaftlerInnen wollen eine wissensbasierte Meinungsbildung und Kommunikation anstoßen. mehr...
2018 - 2020
BMBF

"Smart Metering" für mehr Energieeffizienz im Bahnsystem

In diesem großen europäischen Verbundprojekt arbeitet das IZT daran mit, den Energieverbrauch europäischer Bahnen durch intelligente Mess-Systeme weiter zu reduzieren. Beteiligt sind Unternehmen aus der Bahnindustrie sowie Infrastrukturbetreiber wie Network Rail Infrastructure Limited, die Deutsche Bahn AG, die Siemens AG und Alstom Transport S.A. mehr...
2017 - 2022
Europäische Kommission
© rubberball - fotolia.com

Evaluation: Verbesserte Prüfmethoden für Energieeffizienzlabel

Das IZT evaluiert das Projekt „Unterstützung der Marktüberwachung“, das Bestandteil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz ist. Im Projekt optimieren SpezialistInnen die Prüfmethoden für die Energieeffizienz elektrischer Geräte. Zuständig für die Prüfungen rund um das Energieeffizienzlabel sind Länderbehörden. mehr...
2017 - 2019
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
© Tesvolt

Energiespeicher für die Fertigung kleiner und mittlerer Unternehmen

Diese Studie unterzog drei dezentrale stationäre Energiespeicherlösungen einer vergleichenden ökologischen und ökonomischen Bewertung. Der Schwerpunkt lag auf der industriellen Fertigung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). mehr...
2017
VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE)
© BMWi

Evaluation des Nationalen Effizienzlabels für Heizungsaltanlagen

Das IZT und das Öko-Institut evaluieren das Nationale Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen. Das Label soll einen vermehrten Austausch alter ineffizienter Heizgeräte auslösen. mehr...
2016 - 2019
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
© Erdbeermarmelade / photocase.de

Evaluation der Nationalen Top-Runner-Initiative

Das IZT evaluiert die Nationale Top-Runner-Initiative, die energieeffizienten Produkten zur einer beschleunigten Marktdurchdringung verhelfen soll. mehr...
2016 - 2019
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
© NLshop - fotolia.com

PeerSharing

Das Projekt „PeerSharing“ beschäftigt sich mit innovativen Online-Plattformen, die den Verleih, Kauf oder Tausch von Produkten und Dienstleistungen von Privat zu Privat vermitteln. Noch ist dieses sogenannte Peer-to-Peer-Sharing von Privatzimmern, Privatautos oder abgelegter Kleidung zwar ein Nischenphänomen, weist allerdings eine beachtliche Dynamik auf. mehr...
2015 - 2018
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Förderprogramm: Sozial-ökologische Forschung (SÖF)
© http://images-of-elements.com

Ersatz für kritische Rohstoffe der Umwelttechnik

Das Projekt untersuchte, bewertete und entwickelte Substitutionsstrategien, damit Umwelttechnologien nicht an Rohstoff-Knappheit scheitern. mehr...
2014 - 2017
Umweltbundesamt
© HZB, Helmholtz Zentrum Berlin

Energiestrategie Berlin-Adlershof 2020

Das IZT wurde vom Betreiber des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof beauftragt, die gegenwärtigen Potenziale von Energiehybridsystemen am Standort Adlershof zu untersuchen. mehr...
2014 - 2015
WISTA-MANAGEMENT GmbH
© Henkel

Megatrends der Intralogistik

Das IZT erforschte gemeinsam mit der Forschungsgemeinschaft Intralogistik Transformationsprozesse dieser Branche. Die Intralogistik-Branche ist auf die Logistik innerhalb von Unternehmen spezialisiert. Im Zentrum des Projektes stand der Abschied vom Leitbild der Vollauslastung im Zeitalter volatiler Märkte. mehr...
2014
Forschungsgemeinschaft Intralogistik/ Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) e.V.
© barcoo

Mobicheck - Mobile Tipps zum Klimaschutz

Junge Leute will dieses Projekt für das Thema "Green IT" sensibilisieren - mit multimedial aufbereiteten Informationen auf mobilen Endgeräten mehr...
2014 - 2015
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI)
© Stiftung Zollverein / Frank Vinken

Zukünfte für die Region Ruhr

"Erfolgreiche regionale Transformationsprozesse. Mögliche Zukünfte für die Region Ruhr". Unter diesem Titel bereitete das IZT internationale Impulse für den Wandel an der Ruhr auf. mehr...
2013
Brost-Stiftung
© IZT/Lena Ganssmann

Automation 2025+

Erneut beauftragte der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie das IZT, für die Mitgliedsfirmen im Bereich Automation eine integrierte Roadmap zu erarbeiten. Diesmal standen die folgenden beiden Zukunftsfelder im Mittelpunkt: die industrielle Biotechnologie und das Recycling von Materialien als Rohstoffquelle. Der Zeithorizont ist bis zu den Jahren 2025+ aufgespannt. mehr...
2013 - 2015
ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.

Tagung und Kongress 2030

Die besonders relevanten gesellschaftlichen Trends und Herausforderungen für die Tagungs- und Kongressbranche wurden untersucht. Dazu arbeitete das IZT mit verschiedenen Methoden der Zukunftsforschung ein Szenario für das Jahr 2030 aus. Ziel war es, Tagungsplanern Orientierungshilfen zu bieten. mehr...
2012 - 2014
GCB German Convention Bureau e. V.
© Leung Cho Pan/123RF Stockfoto

foodRegio Roadmap „Innovation“

Die Wirtschaftsförderung LÜBECK bestellte beim IZT einen Fahrplan zu Innovationen: eine Roadmap für die Lebensmittelindustrie in Schleswig-Holstein. mehr...
2012 - 2013
Wirtschaftsförderung LÜBECK GmbH
© Bundestag/Anke Jacob

Gutachten „Green IT - Nachhaltigkeit“

Für die Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages "Internet und digitale Gesellschaft" erstellte das IZT ein Gutachten zu nachhaltiger Informationstechnik - gemeinsam mit dem Forschungspartner Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit mehr...
2011 - 2012
Deutscher Bundestag, Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“
[Auftragnehmer: Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit]
© Shenzhen Xiaxing Magnet Electronic Co., Ltd.

Rohstoffbedarf der Antriebstechnik

Das IZT entwickelte - zugeschnitten auf Technologien der Antriebstechnik - Rohstoffnachfrageszenarien bis 2030. mehr...
2010
Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA)
 

Workshop-Konzept "Voice"

Nicht nur in Unternehmen, sondern auch im Privatkundensegment steigt im Dienstleistungssektor der Bedarf nach umfassenden und individuellen Lösungen. Das IZT erarbeitete ein Workshop-Konzept, um die Deutsche Telekom bei der Entwicklung kundenorientierter und zukunftsfähiger Lösungen zu unterstützen. mehr...
2010
Deutsche Telekom AG, Abteilung PMVH
© Umweltbundesamt

Computer, Internet & Co. - Geld sparen und Klima schützen

Die Verbraucherbroschüre "Computer, Internet und Co." für das Umweltbundesamt resultierte aus diesem Projekt. Private Nutzer erhielten Tipps zum Kauf energieeffizienter Geräte und zur nachhaltige Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnik. mehr...
2009
Umweltbundesamt (UBA)
© Springer Verlag

Nützt der Online-Handel mit Gebrauchtgütern der Umwelt? Forschungsprojekt mit eBay

Das weltweit größte Auktionshaus eBay beteiligte sich an einem IZT-Forschungsprojekt, das erstmals den Online-Handel mit Gebrauchtgütern umfassend untersuchte. Die ForscherInnen wollten wissen, welche Chancen für einen nachhaltigen Konsum sich durch den Trend zum rotierenden Besitz ergeben. mehr...
2008 - 2010
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der SÖF zum Themenschwerpunkt „Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum“
 

Automation 2020+

Die "Integrierte Technologie-Roadmap Automation 2020+" führt die 2005 begonnenen Roadmappingaktivitäten für den "Fachverband Automation" des "Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI)" fort. Ausgehend von sozio-ökonomischen Trends wird Orientierungswissen für zukünftige Automatisierungsbedarfe in den Zukunftsmärkten Energie, Wasser und Abwasser sowie Megacities bereitgestellt. mehr...
2007 - 2010
Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI)
© www.siemens.com/presse

Roadmap Urban Technologies 2030

Diese Roadmap zeigt aus der kommunalen Perspektive die Entwicklungs- und Marktchancen effizienter Technologien für Windenergie, KWK-Anlagen, Brennstoffzellen, Mikrogasturbinen oder Wärmepumpen. mehr...
2007 - 2008
Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)
© mainova

Förderung der Umwelttechnologien im internationalen Vergleich

Übergeordnetes Ziel war ein Vergleich und eine Bewertung von Fördermechanismen und Finanzierungsinstrumenten für Umwelttechnologien in den EU-Mitgliedsländern und bei ihren Mitbewerbern. mehr...
2007
Europäische Kommission
© CC0 / pixabay

F+E-Outsourcing

In einigen Bereichen der industriellen Forschung ist ein zunehmender Trend zum Outsourcing von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben festzustellen. Die vorliegende Studie fragte nach Reichweite und Bedeutung dieses Trends. mehr...
2006 - 2007
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
© Nicole Köhler / http://magdeleine.co

Holzwende 2020+

Mit dem Forschungsprojekt soll ein fundierter Beitrag zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, Umweltschutz und Beschäftigung bei Unternehmen der forst- und holzwirtschaftlichen Wertschöpfungskette geleistet werden. mehr...
2005 - 2008
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
 

Display-Industrie: Umwelt und Innovationsprozesse

Display-Technologien sind einem raschen Wandel ausgesetzt. Während die klassischen Röhrenbildschirme gegenwärtig durch vorwiegend in Asien produzierte LCD-Flachbildschirme ersetzt werden, ist die Nachfolgetechnologie bereits in Sicht: selbstleuchtende OLED-Displays sowie auch die papierähnlichen Foliendisplays (u.a. für elektronische Zeitungen bestimmt). mehr...
2005 - 2007
VolkswagenStiftung
 

Wertorientierte Öko-Ratings in Finanzmärkten

In diesem Projekt wird erstmalig die wertorientierte Logik der Finanzmärkte auf Öko-Ratings angewandt. Dafür bewerten wir die Umwelt- und Wirtschaftsleistung börsennotierter Unternehmen und demonstrieren so die Machbarkeit wertorientierter Öko-Ratings unter Praxisbedingungen im großen Maßstab. mehr...
2004 - 2006
Europäische Kommission
 

Regionales Netzwerk E-Health

Die ZAB - ZukunftsAgentur Brandenburg beauftragte das IZT, das "Netzwerk für Telemedizin im Gesundheitswesen" (TeGeNet) inhaltlich zu unterstützen. mehr...
2006
ZAB - ZukunftsAgentur Brandenburg
© Helmholtz-Zentrum Berlin

Neue Dünnschichtzellen für die Photovoltaik

24 internationale Partner aus Wissenschaft und Industrie erforschten vier Jahre lang die Entwicklung und Markteinführung von Solarzellen der zweiten Generation - sogenannte Dünnschichtzellen. mehr...
2006 - 2010
Europäische Kommission DG Research
 

Evaluation Innopunkt

Mehr Arbeitsplätze in der Kulturwirtschaft des Landes Brandenburg - dieses Anliegen stand im Zentrum dieses Projektes. mehr...
2005 - 2007
Landesagentur für Struktur und Arbeit (LASA), Brandenburg
 

Pervasive Computing in der vernetzten medizinischen Versorgung

Dieses Fallstudien-Projekt im Gesundheitswesen wurde mit Mitteln der "Innovations- und Technikanalyse" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Die erste Fallstudie untersuchte die Potenziale pervasiver Technologien bei akuten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die zweite Fallstudie widmete sich vernetzten Technologien bei Multipler Sklerose. mehr...
2005 - 2008
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Förderkennzeichen: 16I1546)
© Norbert Nagel / Wikipedia / CC BY-SA 3.0

Umweltstandards für solarthermische Kollektoren

Der Einbau solarthermischer Kollektoren wird von der Bundesregierung gefördert, doch sind zur Regulierung der Fördersätze jährlich Überprüfungen notwendig. In diesem Projekt sollten fortschrittliche Standards entsprechend der aktuellen Markentwicklung festgelegt werden. mehr...
2005 - 2006
Bundesministerium für Umweltschutz, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Portfolio-Analyse im Vergleich: EU-Forschungsprojekte für nichtnukleare Energien

Die Europäische Kommission hat das IZT gemeinsam mit Frost and Sullivan beauftragt, den Stand und die Perspektiven der europäischen Energie-Forschungförderung zu analysieren und dabei die Forschungsportfolios der Kommission, der Mitgliedsstaaten und der Hauptwettbewerber USA und Japan zu vergleichen. mehr...
2005 - 2006
Europäische Kommision
 

Automation 2015+

Wo liegen Zukunftsmärkte, und welche neuen Anforderungen ergeben sich daraus für die Automationstechnik? Das IZT erarbeitete im Auftrag des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) eine Roadmap für die Automationstechnik. mehr...
2005 - 2006
Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI)
© Falkenhahn AG

Risiken und Chancen von RFID-Systemen

Die Studie dokumentierte und prognostizierte den Einsatz von sogenannten Funkchips, den Radio-Frequenz-Identifikationssystemen (RFID), beleuchtete zudem ausgewählte Anwendungsfelder und Auswirkungen im Bereich der IT-Sicherheit. mehr...
2004
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
 

5. Dienstleistungstagung des BMBF

2003 - 2004
Bundesministerium für Bildungund Forschung (BMBF)
 

Nachhaltigkeit in der Informations- und Kommunikationstechnik

2001 - 2003
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
 

Ökologische Optimierung von Gebrauchtgeräten

2001 - 2002
Deutsche Bundesstiftung Umwelt
 

Innovationspfade für eine nachhaltige Informationsgesellschaft

Die Informations- und Kommunikationstechnik ist ein Sektor, der von einer hohen Innovationsgeschwindigkeit geprägt ist und Innovationen in anderen Sektoren wesentlich mitbestimmt. Daher müssen gerade hier die Fähigkeiten der Akteure zur Veränderung, Kooperation und Selbststeuerung am langfristigen Ziel einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung genutzt und verbessert werden. mehr...
2001 - 2006
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
 

Mobile Multimediadienste

2000 - 2001
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Publikationen

  • 2018

  • Bulach, Winfried; Stefanie Degreif; Matthias Buchert; Siegfried Behrendt; Felix Müller (2018): Substitution als Strategie zur Minderung der Kritikalität von Rohstoffen für Umwelttechnologien. In: Thiel, Stephanie; Elisabeth Thomé-Kozmiensky; Daniel Goldmann (Hg.): Recycling und Rohstoffe. Nietwerder: TK Verlag, S. 95-114.

    Substitution als Strategie zur Minderung der Kritikalität von Rohstoffen für Umwelttechnologien

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried; Henseling, Christine; Scholl, Gerd (Hg.) (2018): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Digitale Kultur des Teilens

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried; Christine Henseling (2018): Zukunftsszenarien des Peer-to-Peer Sharing. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 149-175.

    Zukunftsszenarien des Peer-to-Peer Sharing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried; Gerd Scholl; Christine Henseling (2018): Einleitung. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 1-4.

    Einleitung

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Flick, Christian; Christine Henseling (2018): Plattformen des Peer-to-Peer Sharing. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 13-26.

    Plattformen des Peer-to-Peer Sharing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Henseling, Christine (2018): Nutzungsmuster von Plattformen des Peer-to-Peer Sharing. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 53-69.

    Nutzungsmuster von Plattformen des Peer-to-Peer Sharing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Henseling, Christine; Christine Hobelsberger (2018): Entwicklungsperspektiven für die Geschäftsmodelle des Peer-to-Peer Sharing. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 95-118.

    Entwicklungsperspektiven für die Geschäftsmodelle des Peer-to-Peer Sharing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Scholl, Gerd; Christine Henseling; Siegfried Behrendt (2018): Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften?!. In: Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Gerd Scholl (Hg.): Digitale Kultur des Teilens. Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden, S. 213-217.

    Mit Sharing nachhaltiger Wirtschaften?!

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Köhler, Andreas R.; Baron, Yifaat; Bulach, Winfried; Heinemann, Christoph; Vogel, Moritz; Behrendt, Siegfried; Degel, Melanie; Krauß, Norbert; Buchert, Matthias (2018): Ökologische und ökonomische Bewertung des Ressourcenaufwands – Stationäre Energiespeichersysteme in der industriellen Produktion. VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH. Berlin.

    Ökologische und ökonomische Bewertung des Ressourcenaufwands – Stationäre Energiespeichersysteme in der industriellen Produktion

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Scholl, Gerd; Behrendt, Siegfried; Gossen, Maike; Henseling, Christine; Ludmann, Sabrina; Pentzien, Jonas; Peuckert, Jan (2018): Ökobilanz der sharing economy – Teilen allein nützt der Umwelt wenig. In: Gaia 27 (1), S. 176-177.

    Ökobilanz der sharing economy – Teilen allein nützt der Umwelt wenig

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Hackfort, Sarah K.; Friedrich, Beate (2018): Konfliktfeld "neue Gentechnik" - Regulierung landwirtschaftlicher Biotechnologien zwischen Innovation und Vorsorge. In: Gaia (2), S. 211-215.

    Konfliktfeld "neue Gentechnik" - Regulierung landwirtschaftlicher Biotechnologien zwischen Innovation und Vorsorge

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried (2018): Feedstock Change in der Chemieindustrie. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT-Text, 3-2018).

    Feedstock Change in der Chemieindustrie

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Zwiers, Jakob; Siegfried Behrendt; Edgar Göll (2018): Fairphone. Fallstudie. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT-Text, 4-2018).

    Fairphone

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried (2018): Mikroschadstoffe in Gewässern. Fallstudie. Berlin: IZT (IZT-Text, 6-2018).

    Mikroschadstoffe in Gewässern

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried (2018): Recycling von Technologiemetallen. Fallstudie. Berlin: IZT (IZT-Text, 7-2018).

    Recycling von Technologiemetallen

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2017

  • Behrendt, Siegfried (2017): Car-Sharing. Fallstudie im Rahmen des Projekts Evolution2Green - Transformationspfade zu einer Green Economy. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    Car-Sharing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried (2017): Online-Gebrauchtwarenhandel eBay & Co. Fallstudie im Rahmen des Projekts Evolution2Green – Transformationspfade zu einer Green Economy. IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Berlin.

    Online-Gebrauchtwarenhandel eBay & Co

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Henseling, Christine; Gossen, Maike; Scholl, Gerd (2017): Peer-to-Peer-Sharing als Element eines transformativen Konsums? Einblicke in Konsumverhalten und Motive von Peer-to-Peer-Sharing-Nutzern in Deutschland. Langfassung eines Vortrags im Rahmen des 3. Symposium "Konsum neu denken". 21. bis 22. September 2017. Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

    Peer-to-Peer-Sharing als Element eines transformativen Konsums? Einblicke in Konsumverhalten und Motive von Peer-to-Peer-Sharing-Nutzern in Deutschland

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Degreif, Stefanie; Buchert, Matthias; Bulach, Winfried; Behrendt, Siegfried; Müller, Felix (2017): Kritische Rohstoffe. Substitution als Minderungsstrategie für die Kritikalität von Rohstoffen, die für Umwelttechnologien benötigt werden.. In: ReSource 30 (4), S. 9-17.

    Kritische Rohstoffe. Substitution als Minderungsstrategie für die Kritikalität von Rohstoffen, die für Umwelttechnologien benötigt werden.

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2016

  • Behrendt, Siegfried; Iris Bröse; Christine Henseling (2016): Leitfaden für Peer-to-Peer Sharing-Plattformen. Praktische Tipps für die Gestaltung des Geschäftsmodells mit Fallbeispielen. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT-Text, 2-2016).

    Leitfaden für Peer-to-Peer Sharing-Plattformen

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2015

  • Behrendt, Siegfried; Christine Henseling; Maurice Stanszus; Christian Böttcher; Martin Böttcher; Adrian Röben (2015): Mobicheck. Aktivierung jüngerer Zielgruppen durch mobile Tipps zum Klimaschutz für Smartphone, Tablet-PC & Co. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT-Text, 5-2015).

    Mobicheck

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried; Nolte, Roland; Röben, Adrian (2015): Integrierte Roadmap III - Automation 2025+. Nachhaltige Rohstoffversorgung. Industrielle Biotechnologie. ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie und IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Frankfurt am Main.

    Integrierte Roadmap III - Automation 2025+

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Behrendt, Siegfried; Nolte, Roland; Röben, Adrian (2015): Integrierte Roadmap III - Automation 2025+. Nachhaltige Rohstoffversorgung. Recycling als Rohstoffquelle. ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie, IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung. Frankfurt am Main.

    Integrierte Roadmap III - Automation 2025+

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • 2014

  • Hilty, Lorenz M.; Britta Oertel; Michaela Evers-Wölk; Kurt Pärli (2014): Locating, Tracking and Tracing. From Geographic Space to Cyberspace and Back. In: Michalek, Tomáš; Lenka Hebakova; Leonhard Hennen; Constanze Scherz; Linda Nierling; Julia Hahn (Hg.): Technology Assessment and Policy Areas of Great Transitions. Proceedings from the PACITA 2013 conference in Prague. Prague: Technology Centre ASCR, S. 349-354.

    Locating, Tracking and Tracing

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

  • Knoll, Michael; Illge, Lydia; Handke, Volker; Oertel, Britta (2014): Evaluation der Projektförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in der Energieforschung, Fachbereich Energieeffizienz in Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistung (IGHD) im Rahmen des 5. Energieforschungsprogramms. Endbericht. Unter Mitarbeit von Korte, Friederike; Julia Onodera Koestner.

    Evaluation der Projektförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in der Energieforschung, Fachbereich Energieeffizienz in Industrie, Gewerbe, Handel und Dienstleistung (IGHD) im Rahmen des 5. Energieforschungsprogramms

    Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML