Circular City Berlin

Die Wirtschaftskrise zu Beginn der Coronapandemie zeigte, wie fragil unser Wirtschaftssystem samt seiner weltweiten Lieferketten ist. Ein Ausweg ist die Kreislaufwirtschaft. Denn lokale und regionale zirkuläre Wertschöpfung schont Ressourcen und ist somit nachhaltiger. Gleichzeitig erhöht sich so die Widerstandsfähigkeit von Gesellschaften in Krisenzeiten. Das Projekt "Circular City Berlin" analysiert und fördert innovative Ansätze der Kreislaufwirtschaft in unterschiedlichen Sektoren Berlins. Neue Geschäftsmodelle sind beispielsweise darauf ausgerichtet, langlebige, reparaturfähige Produkte herzustellen oder Gebäude aus recycelten Materialien zu errichten. Angesichts des Wachstums der Metropole Berlin sowie städtischer Verdichtung und erhöhter wirtschaftlicher Prosperität rückt eine langfristig nachhaltige Gestaltung der urbanen Ressourcenströme verstärkt in den Blick.
© Claudio Schwarz | @purzlbaum on Unsplash (modified by IZT)
CiBER: Circular City Berlin – Wege vom Potenzial zur Umsetzung
2020
Der Regierende Bürgermeister, Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung Berlin

Ecologic Institut
Öko-Institut

Beschreibung

Die Coronakrise als gekoppelte Gesundheits- und Wirtschaftskrise hat gezeigt, wie hochfragil unser ausdifferenziertes und auf kurzfristige Effizienz ausgerichtetes Wirtschaftssystem ist. Ein Ausweg ist die Kreislaufwirtschaft. Insbesondere regionale Wirtschafts- und Ressourcenkreisläufe sind wichtig für die Zukunftsfähigkeit, denn lokale und regionale zirkuläre Wertschöpfung ist nachhaltiger, erhöht die Widerstandsfähigkeit von Gesellschaften in Krisenzeiten und stärkt soziale Gerechtigkeit und Inklusivität.

Das Projekt "Circular City Berlin" analysiert und fördert innovative Ansätze der Kreislaufwirtschaft in unterschiedlichen Sektoren Berlins. Angesichts des Wachstums der Metropole Berlin sowie städtischer Verdichtung und erhöhter wirtschaftlicher Prosperität rücken eine langfristig nachhaltige Gestaltung der urbanen Ressourcenströme verstärkt in den Blick.

Das Vorhaben findet im Rahmen des Verbundprojekts "Wissen.Wandel.Berlin: Transdisziplinäre Forschung für eine soziale und ökologische Metropole" des Forschungsverbunds Ecornet Berlin statt und wird mit finanzieller Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters, Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung Berlin, durchgeführt.

Weitere Infos

Publikationen