Zukunftsforschung und Partizipation

Theorie- und Methodenentwicklung


Die Arbeit des IZT basiert auf einem breiten Spektrum theoretischer Ansätze und Methoden. In diesem Bereich unterstützt das IZT die Theorie- und Methodenentwicklung der nach wie vor vergleichsweise jungen wissenschaftlichen Disziplin der Zukunftsforschung. Dabei geht es um die Validierung und Professionalisierung der Zukunftsforschung insgesamt bzw. um die Identifikation und Konkretisierung von geeigneten Güte- bzw. Qualitätskriterien, auch gestützt durch das qualitätssichernde System der Diskurse und Publikationen des Wissenschaftssystems bzw. der Wissenschaftsgemeinde.

Bei der Theorie- und Methodenentwicklung werden auch die Möglichkeiten neuer Medien gezielt eingesetzt und bewertet. Zudem ergeben sich wichtige Impulse aus der Mitarbeit mehrerer IZT-Kolleginnen und -Kollegen im Masterstudiengang Zukunftsforschung an der Exzellenz-Universität FU Berlin.

Projekte

© IZT

Handbuch für die Wiener Fachhochschulen

Der Magistrat der Stadt Wien hat das IZT beauftragt, für die Wiener Fachhochschulen ein Handbuch zur Integration von Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften in Forschungsprojekten zu entwickeln. mehr...
2016 – 2017
Magistratsabteilung 23 Wirtschaft, Arbeit und Statistik der Stadt Wien
© Amprion

Megatrends der Energiewirtschaft

Das IZT erstellt für den größten deutschen Übertragungsnetzbetreiber AMPRION eine Studie zu Megatrends der Energiewirtschaft. mehr...
2014 - 2015
Amprion GmbH
© Bilfinger

Energiewende "vernetzt" denken und modellieren

Ein bisher rein technisch-ökonomisch ausgerichtetes Strommarktmodell wird in diesem Projekt erstmals um sozial-ökologische Schlüsselfaktoren erweitert. mehr...
2013 – 2016
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)  -  Förderprogramm: Sozial-ökologische Forschung (SÖF)
© fotolia_54481947_XS

Wie bleibt EU-Energiesektor bis 2030 auf CO2-Minderungs-Kurs?

Das IZT organisierte eine Delphi-Befragung unter mehr als 100 europäischen Energiewende-Expertinnen und Experten. Ziel war es, den Kreis internationaler Fachleute abschätzen zu lassen, welche Faktoren die Dekarbonisierung des Energiesektors der EU bis zum Jahr 2030 gefährden könnten. mehr...
2013
ECF - European Climate Foundation, Brussels
© Lea Pollaczek

Horizon Scanning: Früherkennung für die Umweltpolitik

Ein Pilotprojekt entwickelte und bewertete "Horizon Scanning" als neues Instrument der Umweltpolitik. Auftraggeber ist das Umweltbundesamt. mehr...
2012 - 2014
Umweltbundesamt
@ CC0 / unsplash / Matthiew Wiebe

Europäisches Zukunftsforschungsnetzwerk Energie

Ziel des Europäischen Zukunftsforschungsnetzwerk Energie – EFONET war es, auf europäischer Ebene Zukunftsforschung im Energiebereich weiter zu entwickeln, um so die strategischen Ziele europäischer Energiepolitik zu unterstützen. mehr...
2008 - 2010
Europäische Kommission - GD Forschung
© StockSnap / João Silas

Methoden der Zukunfts- und Szenarioanalyse

Das IZT erstellte für das Deutsche Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Bonn, eine Studie über die Methoden der Zukunfts- und Szenarioanalyse. Dabei sollte insbesondere geklärt werden, welche verschiedenen Szenario-Methoden es gibt; welche Reichweite, Stärken und Schwächen diese jeweils aufweisen und welche Instrumente für die strategische Ausrichtung von Entwicklungspolitik besonders gut geeignet erscheinen. Im Anschluss konzipierte und moderierte das Projektteam noch einen Szenario-Workshop im DIE. mehr...
2008
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE)
© CC0 / pixabay

Hightech-Szenarios

Das IZT konnte bei der "Hightech-Strategie für Deutschland" demonstrieren, wie wissenschaftlich-technische Innovationsfelder von der Arbeit mit illustrierenden Zukunftsbildern profitieren. mehr...
2007 - 2009
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
© CC0 / pixabay

Zukunftskonferenz für die Helmholtz-Gemeinschaft

Am 15. und 16. März 2005 führte das IZT für die Helmholtz-Gemeinschaft in Bonn eine Zukunftskonferenz mit knapp 50 TeilnehmerInnen durch. mehr...
2004 - 2005
Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
© Springer

European Energy Futures 2030

Über 670 internationale EnergieexpertInnen beteiligten sich an der Delphi-Umfrage zur Zukunft der europäischen Energieversorgung. mehr...
2002 - 2004
Europäische Kommission
© BMBF

Themengenerierung und Definition von Forschungsstrategien im BMBF

Das Diskursprojekt "Futur - Der deutsche Forschungsdialog" sollte das Bundesministerium für Bildung und Forschung bei der strategischen Ausrichtung der Forschungspolitik durch einen Prozess der Themengenerierung und Strategiedefinition unterstützen. mehr...
2001 - 2005
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Publikationen

  • 2017

  • Göll, Edgar (2017): Zukunftsforschung – Anmerkungen über Entwicklungen eines wissenschaftlichen Bereichs. In: BLICKPUNKT ZUKUNFT (Viewpoint Future), S. 2-8.
  • 2016

  • Christ, Marion; Soethe, Martin; Degel, Melanie (2016): Windausbauszenarien unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und ökologischer Rahmenbedingungen für die Simulation des deutschen Energiesystems bis 2050. Beitrag zum 14. Symposium Energieinnovation. TU Graz/Austria, 10.-12.02.2016.
  • Göll, Edgar (2016): Zukunftsfähige Zivilisierung? Nachhaltige Entwicklung als zentrales Themenfeld für Zukunftsforschung im 21. Jahrhundert. In: Popp, Reinhold; Fischer, Nele; Heiskanen-Schüttler, Maria; Holz, Jana; Uhl, André (Hg.): Einblicke, Ausblicke, Weitblicke. Aktuelle Perspektiven in der Zukunftsforschung. Wien: LIT-Verl., S. 274-287.
  • Mester, Karoline; Christ, Marion; Degel, Melanie; Bunke, Wolf-Dieter (2016): Integrating Social Acceptance of Electricity Grid Expansion into Energy System Modeling: A Methodological Approach for Germany. In: Wohlgemuth, Volker; Fuchs-Kittowski, Frank; Wittman, Jochen (Hg.): Advances and New Trends in Environmental Informatics. Stability, Continuity, Innovation. Cham, Schweiz: Springer International Publishing (Progress in IS), S. 115-129.
  • Christ, Marion; Soethe, Martin; Degel, Melanie; Wingenbach, Clemens (2016): Wind Energy Scenarios for the Simulation of the German Power System Until 2050: The Effect of Social and Ecological Factors. In: Wohlgemuth, Volker; Fuchs-Kittowski, Frank; Wittman, Jochen (Hg.): Advances and New Trends in Environmental Informatics. Stability, Continuity, Innovation. Cham, Schweiz: Springer International Publishing (Progress in IS), S. 167-180.
  • 2015

  • Behrendt, Siegfried; Scharp, Michael; Zieschank, Roland; van Nouhuys, Jo (2015): „Horizon Scanning“ und Trendmonitoring als ein Instrument in der Umweltpolitik zur strategischen Früherkennung und effizienten Politikberatung. Konzeptstudie. Dessau: Umweltbundesamt (Texte, 106/2015).
  • Degel, Melanie; Christ, Marion (2015): VerNetzen: Sozial-ökologische und technisch-ökonomische Modellierung von Entwicklungspfaden der Energiewende. In: BMBF/FONA (Hg.): „Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“. Zwischenergebnisse der 33 Forschungsprojekte und der Wissenschaftlichen Koordination. Statuskonferenz BMBF-Fördermaßnahme 2015. Bonn, 15. und 16. September, S. 197-202.
  • Bunke, Wolf-Dieter; Christ, Marion; Degel, Melanie (2015): VerNetzen: Sozial-ökologische und technisch-ökonomische Modellierung von Entwicklungspfaden der Energiewende. In: Bundesnetzagentur (Hg.): Wissenschaftsdialog 2014. Technologie, Landschaft und Kommunikation, Wirtschaft. Bonn, S. 107-127.
  • Göll, Edgar (2015): Praktische Relevanz, Nützlichkeit und Wirksamkeit. In: Gerhold, Lars; Holtmannspötter, Dirk; Neuhaus, Christian; Schulz-Montag, Beate; Steinmüller, Karlheinz; Zweck, Axel (Hg.): Standards und Gütekriterien der Zukunftsforschung. Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Wiesbaden: Springer VS, S. 155-162.
  • Göll, Edgar (2015): Verständnis von Typ, Rolle und Spezifik der Adressaten. In: Gerhold, Lars; Holtmannspötter, Dirk; Neuhaus, Christian; Schulz-Montag, Beate; Steinmüller, Karlheinz; Zweck, Axel (Hg.): Standards und Gütekriterien der Zukunftsforschung. Ein Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Wiesbaden: Springer VS, S. 163-169.
  • 2013

  • Gaßner, Robert; Oppermann, Birgit (2013): Zukunftsforschung. Wie Unternehmen von entwickelten Szenarien profitieren. Über Emotionen ans Ziel kommen. In: medizin & technik (04/13), S. 36-38.
  • Göll, Edgar (2013): Future Studies and Research in Egypt - Overview, Examples, Perspectives. Arabische Übersetzung. Alexandria: Bibliotheca Alexandrina.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Gaßner, Robert (2013): Zukunft als gesellschaftliche Gestaltungsaufgabe. Die Arbeit mit normativen Szenarios. In: Popp, Reinhold; Zweck, Axel (Hg.): Zukunftsforschung im Praxistest. Wiesbaden: Springer VS (Wissenschaftliche Schriftenreihe "Zukunft und Forschung" des Zentrums für Zukunftsstudien Salzburg, Band 3), S. 409-416.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • 2012

  • Behrendt, Siegfried (2012): Integriertes Technologie-Roadmapping, Instrument zur Nachhaltigkeitsorientierung von Unternehmen in frühen Innovationsphasen. In: UN Global Compact

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Gaßner, Robert (2012): Zukunft gestalten. Ein Essay. In: changeX - Online-Medium für Zukunftsideen, neue Wirtschaft und Innovation 9 ("Zukunft der Zukunft")

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Göll, Edgar (2012): Future Studies and Research in Egypt - Overview, Examples, Perspectives. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 117).
  • Knoll, Michael; Oertel, Britta; Evers-Wölk, Michaela (2012): Megatrends und Trends. Herausforderungen für die energieeffiziente Stadt. In: Knoll, Michael; Oertel, Britta (Hg.): Dienstleistungen für die energieeffiziente Stadt. Berlin, Heidelberg: Springer, S. 213-233.
  • 2011

  • Kreibich, Rolf; Oertel, Britta; Wölk, Michaela (2011): Futures Studies and Future-oriented Technology Analysis. Principles, Methodology and Research Questions. 2012-05. In: HIIG Discussion Paper Series (05)
  • Göll, Edgar (2011): Tötet TINA!. Utopien als Impulse für zukunftsfähiges Handeln? Annäherungen aus der Zukunftsforschung. In: Nida-Rümelin, Julian; Kufeld, Klaus (Hg.): Die Gegenwart der Utopie. Zeitkritik und Denkwende. Freiburg im Breisgau: K. Alber, S. 147-163.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • 2010

  • Behrendt, Siegfried (2010): Integriertes Roadmapping. Nachhaltigkeitsorientierung in Innovationsprozessen des Pervasive Computing. Berlin, Heidelberg: Springer.
  • Gaßner, Robert; Kosow, Hannah (2010): Szenario-Methodik zur Begleitung strategischer F+E-Prozesse. Am Beispiel der Hightech-Strategie der Bundesregierung ; Schlussbericht und Methodenevaluation. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 111).
  • 2009

  • Gaßner, Robert; Steinmüller, Karlheinz (2009): Welche Zukunft wollen wir haben?. Visionen, wie Forschung und Technik unser Leben verändern sollen; zwölf Szenarios und ein Methodenexkurs. Berlin: IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (WerkstattBericht, 104).
  • Behrendt, Siegfried (2009): Integriertes Technologie-Roadmapping. Ein Instrument zur Nachhaltigkeitsorientierung von Unternehmen und Verbänden in frühen Innovationsphasen. In: Popp, Reinhold; Schüll, Elmar (Hg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin: Springer, S. 255-268.
  • Göll, Edgar (2009): Zukunftsforschung und -gestaltung. Anmerkungen aus interkultureller Perspektive. In: Popp, Reinhold; Schüll, Elmar (Hg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin: Springer, S. 343-355.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML 

  • Jörß, Wolfram; Wehnert, Timon (2009): New Approaches in European Energy Foresight. In: Popp, Reinhold; Schüll, Elmar (Hg.): Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Berlin: Springer, S. 579-585.

    Zitieren & Exportieren: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML