Stellenangebote

(1) Studentische Hilfskraft "Algorithmen und digitale Medien" (16 Std./Woche)

Das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (www.izt.de) ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung in Berlin. Zu den Hauptaufgaben des IZT zählen Forschungs- und Evaluationsprojekte sowie die Beratung von EntscheidungsträgerInnen in Politik und Wirtschaft. Das Institut erstellt Gutachten und Zukunftsstudien. Es analysiert neue Technologien im Hinblick auf ihre Entwicklung und Einführung. Zudem bewertet und schätzt es bei neuen Technologien deren wirtschaftliche, politische, soziale und ökologische Folgen ab.

Seit 2013 ist das IZT Konsortialpartner des Büros für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (www.tab-beim-bundestag.de/de/). Für die zugehörigen Projektarbeiten sucht das IZT eine

Studentische Hilfskraft mit 16 Wochenstunden.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in einem Technikfolgenabschätzungs-Projekt für den Deutschen Bundestag zum Einfluss von Algorithmen in digitalen Medien auf Meinungs- und Entscheidungsfreiheit von Nutzern
    - Literaturrecherchen, Pflege der Literaturdatenbank
    - Unterstützung bei Untersuchungsschritten, selbständige Auswertungen und Verschriftungen
    - Unterstützung des Projektteams
  • Mitarbeit beim Stakeholder Panel TA (siehe www.stakeholderpanel.de)
    - Betreuung der Website, Programmierung von Online-Fragebögen (Sosci Survey)
    - empirische Sozialforschung, Mitwirkung bei Veröffentlichungen
    - Unterstützung der Presse-  und Öffentlichkeitsarbeit

Die Möglichkeit einer Examensarbeit im Themenfeld ist gegeben.

Erwünschte Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Medienstudium bzw. Mathematik/Informatik (Master) oder sonstiger Bezug zum Forschungsthema "Algorithmen und digitale Medien"
  • Interesse an Technikfolgenabschätzung und an digitaler Öffentlichkeit
  • Kenntnisse in einer Programmiersprache erwünscht
  • selbständiges wissenschaftliches Arbeiten

Geplante Einstellungsdauer
01.03.2017 bis 30.09.2018

Fachliche Ansprechpartnerinnen beim IZT

Britta Oertel (b.oertel(at)izt.de) und Michaela Evers-Wölk (m.evers-woelk(at)izt.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 31.03.2017 und nur per E-Mail an b.oertel(at)izt.de.

(2) Studentische Hilfskraft (Ernährung/Lebensmittel)

Das IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut in Berlin. Wir erarbeiten zukunftsorientierte Studien mit langfristiger gesellschaftlicher Bedeutung und unterstützen Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Wir suchen für die Mitarbeit in dem BMUB-Forschungsprojekt
"KEEKS - Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen"

StudentInnen

aus den Bereichen

Ernährung
Lebensmittelwissenschaft
Ernährungswissenschaften
Lebensmittelwirtschaft/-technologie


Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium
  • Kenntnisse zu gesundheitsfördernder Ernährung und Lebensmittelerzeugung
  • Gute Computerkenntnisse (Office, Bildbearbeitungsprogramme)
  • Sorgfältiges und gewissenhaftes Arbeiten, Teamfähigkeit und Engagement


 Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Bildungsmaterialien (Videos, power-point-Seminare, Screen-Casts, eBooks und interaktive Aufgaben) nach Einarbeitung in die Programme
  • Recherche von Wertschöpfungsketten von Lebensmitteln
  • Analyse und Zusammenstellung von Rezepten, Beschreibung von Zubereitungen
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit (Webseitengestaltung, Veranstaltungsorganisation)

Das Projekt KEEKS – Klima- und energieeffiziente Küche in Schulen – will zeigen, dass wir auch bei der Ernährung Energie sparen und einen Beitrag für den Klimaschutz leisten können. Das Projekt betrachtet alle Einzelbereiche der Außer-Haus-Verpflegung (Menüs, Küchentechnik und –prozesse) am Beispiel der Schulküche.

Beginn: ab sofort. Die Dauer kann bis zu 2,5 Jahre betragen. Die Stelle umfasst ca. 16-20 Wochenstunden. Der Stundenlohn beträgt 10,96 € (Berliner Studentensatz).

Bei Detailfragen zum o. g. Forschungsprojekt können Sie sich gern an Frau Dr. Antje Wilke wenden: a.wilke(at)izt.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung im PDF-Format. Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis von erbrachten Studienleistungen und sonstigen Qualifikationen bitte bis zum 31.05.2017 per Mail an: a.wilke(at)izt.de