Aktuelles

Neue Studie: Resiliente Mobilität. Ansätze für ein krisenfestes und soziales Verkehrssystem

Die Covid-19 Pandemie und die Blockade des Suez-Kanals haben spürbar gemacht, wie anfällig unsere Mobilität für verschiedenste Störungen ist. In Anbetracht dieser Tatsache erforschen die 4 IZT-Wissenschaftler Felix Beer, Dr. Dirk Thomas, André Uhl und Prof. Dr. Stephan Rammler in einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung, wie Mobilität resilient und nachhaltig gestaltet werden kann.

18. Oktober 2021

Wissen für den Wandel: Zehn Jahre Ecornet

Das Netzwerk der unabhängigen Institute der Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung wird zehn Jahre alt. 2011 haben sich acht gemeinnützige Wissenschaftseinrichtungen – darunter das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung – zum Ecological Research Network (Ecornet) zusammengeschlossen, um die wissenschaftliche Arbeit rund um Nachhaltigkeit, Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz noch stärker in den öffentlichen und politischen Fokus zu rücken. Ihr gemeinsames Ziel: wissenschaftlichen Background für die Gestaltung einer nachhaltigen Welt liefern, Lösungen für die dafür notwendigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln und Handlungsoptionen mit den vielfältigen Akteuren zu diskutieren.

14. Oktober 2021

Patient Erde: Warum Menschen eine gesunde Umwelt brauchen

"Die Corona-Pandemie zeigt die Verletzlichkeit moderner Gesellschaften. Degradationen der Ökosysteme, Biodiversitätsverlust, Klimawandel und ein größerer Ressourcenbedarf führen zwangsläufig zu systemischen Risiken bislang unbekannter Art.", so Siegfried Behrendt, Forschungsleiter am IZT. Gerade deshalb wird der Ruf nach Prinzipien zur Prävention von ansteckenden Krankheiten, wie beispielsweise dem Grundsatz One Health, immer lauter. In der neuen Folge von #GIZdiskutiert der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit wird die globale Gesundheit besprochen. Sie ist hier im Podcastformat zu hören.

13. Oktober 2021

Call for Speaker. micromobility expo 2022

Die micromobility expo 2022 steht für Mikromobilität im urbanen Raum und ist die zentrale Anlaufstelle für Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Diskussionen um die Mobilität von morgen werfen Fragen auf - die micromobility expo liefert Antworten und führt Industrie, Politik und Anwender*innen auf regionaler, deutschlandweiter und internationaler Ebene vom 19.-21. Mai 2022 in Hannover zusammen. Und wir suchen Speaker, die unser innovatives, auf eine sozial- und umweltgerechte Mobilität ausgerichtetes Programm bereichern. Bewerben Sie sich jetzt bis zum 07.11.2021 über unser Online-Formular und werden Sie als Referent*in Teil der micromobility expo 2022!

12. Oktober 2021

Neuerscheinung: Resiliente Zukünfte. Mut zum Wandel.

Am 7. Oktober ist der neue Schwerpunkt „Resiliente Zukünfte. Mut zum Wandel“ der Fachzeitschrift politische ökologie des oekom Verlags in Zusammenarbeit und Mitherausgeberschaft mit dem IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung erschienen. In zwölf hintergründigen Beiträgen nehmen sich Wissenschaftler*innen des IZT und Forschende aus unterschiedlichsten Disziplinen das Konzept der Resilienz vor: Es werden Strategien zur Bewältigung verschiedenartiger Herausforderungen und konkrete Handlungsempfehlungen aufgezeigt.

07. Oktober 2021

Wissen. Wandel. Berlin. 2021: Jahrestagung Ecornet Berlin - am 02.11.2021

Klimaneutrales Wohnen und Bauen müssen zum Standard werden, wenn wir den Kollaps unseres Klimasystems verhindern und den politischen Zielen gerecht werden wollen. Wie wir die sozialen, ökologischen und technischen Herausforderungen unter einen Hut bekommen, um klimaneutrales Wohnen und Bauen für alle zu ermöglichen, das wollen wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren. Im Forschungsverbund Ecornet Berlin geben fünf Berliner Institute der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung gemeinsam Impulse für den Wandel Berlins. Ihre Jahrestagung „Wissen. Wandel. Berlin. 2021“ bringt aktuelle Forschungsergebnisse in den Dialog mit Erfahrungen aus anderen Städten und den Stimmen der Berliner Praxis und Zivilgesellschaft – für eine soziale und ökologische Hauptstadt.

29. September 2021

Quantum-Computing in Aviation, Logistik und Mobilität

Quantencomputer bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Wie und wofür sie am besten und effektivsten im Verkehrssektor eingesetzt werden können, erläutern Expertinnen und Experten bei der nationalen Cluster-Jahreskonferenz des House of Logistics and Mobility (HOLM) „Quantum-Computing in Aviation, Logistik und Mobilität“. Sichern Sie sich jetzt einen Platz für das Event vor Ort oder Online am Montag, den 8. November 2021 von 10 - 20 Uhr.

28. September 2021