Aktuelles

Kreislaufwirtschaft: So wird Berlin zur Circular City

Abfall als Rohstoffe begreifen und damit Ressourcen schonen – kurz: Kreislaufwirtschaft. Mit dieser Idee wollen das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung und das Ecologic Institut im Rahmen des Forschungsverbundes Ecornet Berlin einen Beitrag zur Entwicklung Berlins zu einer Circular City leisten. Für die Innovationsfelder Zirkuläre Textilien, Circular Electronics sowie zirkuläres Bauen sind nun drei „Transformationsroadmaps“ entstanden, die den Weg in eine Zukunft weisen, in der Berlin urbane Ressourcenströme langfristig nachhaltig gestaltet.

25. November 2021

Gesucht: Studentische*r Mitarbeiter*in in einem anwendungsorientierten Forschungsprojekt zur Zukunft der Wasserversorgung

Das IZT sucht eine*n studentische*n Mitarbeiter*in für das Projekt „Roadmap Wasserversorgung 2030“. Das Vorhaben soll orientierende Leitlinien zu möglichen Entwicklungen in der Wasserwirtschaft gegeben sowie den entscheidenden Akteuren und Stakeholdern Lösungen und Empfehlungen liefern. Alle Informationen zur Stelle und Bewerbung finden Sie mit Klick auf den Titel.

19. November 2021

Wir stellen ein: Studentische*r Mitarbeiter*in in einem anwendungsorientierten Forschungsprojekt zu digitalen Technologien in der Landwirtschaft

Wir sind auf der Suche nach studentischer Verstärkung für das Projekt „Agro-Nordwest – Experimentierfeld zur digitalen Transformation im landwirtschaftlichen Pflanzenbau“. Alle Informationen mit Klick auf den Titel.

19. November 2021

Berliner Zukunftsgespräch 2021: Urbane Resilienz in Berlin und Brandenburg — Klimafuturologische Perspektiven

Der Klimawandel ist ein zentraler Megatrend der kommenden Jahrzehnte. Schon heute ist klar, dass es trotz aller Bemühungen zur Verringerung klimarelevanter Emissionen zukünftig auch darum gehen muss, die bereits stattfindenden Klimaveränderungen mit adaptiven und transformativen Strategien zu bewältigen. Auch Berlin und Brandenburg werden die Auswirkungen deutlich zu spüren bekommen und sich mit der Anforderung der Klimaresilienz auseinandersetzen müssen. Mit Blick auf den Klimaschutz beschäftigt sich unser Referent Fritz Reusswig beim Berliner Zukunftsgespräch am 23.11.21 mit einer Schlüsselfrage: Wie können Städte als räumlich abgrenzbare sozio-technische Systeme zur Verwirklichung globaler Gemeingüter beitragen?

18. November 2021

14. BilRess-Webseminar: Ressourcenbildung und CO2 - Vermeiden, Vermindern, Kompensieren

Die Nachfrage nach klimaneutralen Produkten wächst stetig an. Doch wie begegnen Unternehmen und der aktuelle Beratungsmarkt diesem Trend? Und welche direkten Auswirkungen hat dies auf die eingesetzten Ressourcen? Am 23.11.21 von 14:00-15:30 Uhr wagen wir uns mit unserem Kooperationspartner ClimatePartner im 14. BilRess-Webseminar auf den Weg von einer ersten Klimabilanz hin zu einer integrierten Klimaschutzstrategie. Immer dem Dreiklang folgend: Vermeiden – Vermindern – Kompensieren. Alle Informationen zu Veranstaltung und Anmeldung finden Sie mit Klick auf den Titel.

12. November 2021

Ausschreibung: 10 CO:DINA-Einzelstudien zu „Digitalisierung & Wachstums(un)abhängigkeit“ und „Zukünftige Daseinsvorsorge“

Wir bitten um Angebote für eine Vielzahl an Kurzstudien in den Forschungslinien „Digitalisierung und Wachstums(un)abhängigkeit“ und „Zukünftige Daseinsvorsorge“ im Rahmen des Projekts „CO:DINA – Transformationsroadmap Digitalisierung und Nachhaltigkeit“. CO:DINA erforscht im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Faktoren und Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Gestaltung der Digitalisierung. Das Vorhaben zeigt politische Handlungsalternativen für die Ausschöpfung der Potenziale der Digitalisierung im Sinne der sozial-ökologischen Transformation auf. Angebote sind bis zum 22.11.2021 einzureichen. Alle Details finden Sie mit Klick auf den Titel.

08. November 2021

Wissen für den Wandel: Zehn Jahre Ecornet

Das Netzwerk der unabhängigen Institute der Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung wird zehn Jahre alt. 2011 haben sich acht gemeinnützige Wissenschaftseinrichtungen – darunter das IZT – Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung – zum Ecological Research Network (Ecornet) zusammengeschlossen, um die wissenschaftliche Arbeit rund um Nachhaltigkeit, Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz noch stärker in den öffentlichen und politischen Fokus zu rücken. Ihr gemeinsames Ziel: wissenschaftlichen Background für die Gestaltung einer nachhaltigen Welt liefern, Lösungen für die dafür notwendigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln und Handlungsoptionen mit den vielfältigen Akteuren zu diskutieren.

14. Oktober 2021