Aktuelles

"Berliner Wissenschaft - Fit for Future?": Diskussion am 10.12.

"Berliner Wissenschaft - Fit for Future?" Unter diesem Titel lädt das IZT am Dienstag, den 10. Dezember, ab 18 Uhr zu einer Podiumsdiskussion nach Berlin-Mitte. VertreterInnen von Scientists for Future, Extinction Rebellion, Fridays for Future, Forschungswende und IZT kommen ins Gespräch.

27. November 2019

Als "herausragende Bildungsinitiative" ausgezeichnet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission prämierten das vom IZT koordinierte Netzwerk "Bildung für Ressourcenschonung und -ressourceneffizienz" (BilRess) heute als "herausragende Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung". [mehr]

20. November 2019

Empfehlungen für bezahlbare Mobilitätswende in NRW

IZT-WissenschaftlerInnen entwickelten in einem "Policy Paper" Empfehlungen für eine sozial gerechte, ökologisch erfolgreiche sowie ökonomisch wirksame und bezahlbare Mobilitätswende in Nordrhein-Westfalen. Auftraggeber des Papiers war das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung.

15. November 2019

Workshop zum gemeinschaftlichen Wohnen in Potsdam

Am Samstag, den 23.11.2019, findet in der Fachhochschule Potsdam ein Workshop statt zum Thema: "Stand und Perspektiven gemeinschaftlichen Wohnens in Potsdam". Eine Anmeldung ist bis zum 20.11. möglich. Die Landeshauptstadt Potsdam lädt gemeinsam mit IZT und Forschungspartnern ein.

11. November 2019

"Die Autofrage ist der Kulturkampf der Zukunft"

IZT-Direktor Stephan Rammler gab dem österreichischen "Standard" ein Interview und löste damit innerhalb von zwei Tagen rund 1.500 Online-Kommentare aus. Das Interview erschien unter dem Titel: "Die Autofrage ist der Kulturkampf der Zukunft" (Text ist vollständig lesbar, wenn Cookies zugestimmt wird).

08. November 2019

IZT-Veranstaltung am 6.11. auf der "Berlin Science Week"

Ein Symposium zum internen Crowdsourcing in Unternehmen veranstaltet das IZT am 6. November 2019. Die ganztägige Veranstaltung im Berliner Museum für Naturkunde gehört zum Programm der "Berlin Science Week" und beginnt um 10 Uhr. Ein IZT-Projekt zur Thematik läuft noch bis 2020.

31. Oktober 2019

TV-Beitrag: Mehr CO2-Emissionen durch autonomes Fahren?

Autonomes Fahren kann zum Problem für den Klimaschutz werden. Darauf wies Dr. Siegfried Behrendt (IZT) in dem Fernseh-Beitrag "Klimakiller Internet?" hin. Der Grund: Autonomes Fahren generiert enorme Datenmengen, die den Stromverbrauch der Netzinfrastruktur immens erhöhen könnten. [mehr]

22. Oktober 2019