Aktuelles

Projekt: Energiespeicher für industrielle Fertigung

Ein Projekt von IZT und Öko-Institut untersucht Energiespeicher in der industriellen Fertigung. Der Schwerpunkt der ökologischen und wirtschaftlichen Bewertung liegt auf Energiespeichern, die kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Produktion anwenden können.[mehr]

14. August 2017

Online: Nachhaltigkeit des IZT 2016

Das IZT dokumentiert ökologische und soziale Nachhaltigkeitsleistungen des Instituts für das Jahr 2016. Besonders erfreulich ist die Geschlechterstatistik: 2016 lag der Anteil der Frauen an der IZT-Belegschaft erstmals über 50 Prozent. Bei den Leitungspositionen betrug der Frauenanteil knapp über 40 Prozent.

09. August 2017

Naher Osten: Herausforderungen durch den Klimawandel

Der Nahe Osten und Nordafrika werden stark durch den Klimawandel in Mitleidenschaft gezogen. IZT-Forschungsleiter Dr. Edgar Göll verfasste ein Papier zu den damit verbundenen Herausforderungen. Göll sieht Handlungsbedarf bei der Europäischen Union.

08. August 2017

Konferenz zur Sharing Economy am 30. November 2017

"Mit Sharing nachhaltiger wirtschaften?" Unter dieser Fragestellung findet am 30. November in Berlin eine Konferenz statt. Unternehmensvertreter sind eingeladen, soziale und ökologische Potenziale der digitalen Kultur des Teilens auszuloten. Dr. S. Behrendt (IZT) und C. Henseling (IZT, Foto) referieren Forschungsergebnisse.

08. August 2017

"Bildung:Ressourcen:Garten:Landschaft" - Konferenz in Berlin

AkteurInnen aus allen Bildungsbereichen sind zur 7. Konferenz des Netzwerks "Bildung für Ressourcenschonung und -effizienz" eingeladen. Die Veranstaltung findet am 14.9.2017 in Berlin auf der Internationalen Gartenausstellung statt. Im Mittelpunkt steht der Ressourcenverbrauch im Garten- und Landschaftsbau.

02. August 2017

Netzwerk Zukunftsforschung: Jubiläums-Programm online

Die zehnte Jahrestagung des deutschsprachigen Netzwerks Zukunftsforschung findet am 19. Oktober 2017 in Berlin-Dahlem statt. Das Programm ist seit heute online. Der Foresight-Experte der UNESCO, Riel Miller, hält den Eröffnungsvortrag. Gäste sind willkommen.

01. August 2017
© privat
© privat

IZT trauert um Dr. Eckard Lullies

Mit großer Trauer und Anteilnahme nehmen wir Abschied von RAuN a. D. Dr. Eckard Lullies. Als Aufsichtsratsvorsitzender prägte Eckard Lullies das IZT von 1999 bis 2016 aufrecht und mit großem ehrenamtlichen Engagement. Als Gründungsgesellschafter begleitete er das Institut seit 1981. Das IZT verliert mit Eckard Lullies einen wunderbaren Menschen, der uns tief verbunden war. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau.

06. Juni 2017