Aktuelles

Beim Bundestag: Umfrage zur "Online-Mediensucht" gestartet

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag setzt auch 2015 auf Bürgerbeteiligung: Eine Online-Umfrage zum Thema "exzessiver Medienkonsum" startete vor einer Woche und läuft noch bis zum 15. Juni. Engagierte Abgeordnete nehmen die gesundheitlichen Risiken heutiger Mediennutzung ernst und denken über möglichen politischen Handlungsbedarf nach. Die Befragung dauert maximal 15 Minuten.

20. Mai 2015

Handwerkerinnen-Projekt bei "Nationaler Klimaschutzinitiative"

Auf der strategischen Fachkonferenz der Nationalen Klimaschutzinitiative am 9. Juni 2015 in Berlin sprechen zwei Praxispartnerinnen des IZT. Die Unternehmerfrauen des Handwerks (UFH) vertreten das IZT-Vorhaben "Starke Handwerkerinnen: Energie + Effizienz". Es wird vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Klimaschutzinitiative gefördert.

20. Mai 2015

Integrierte Roadmap "Recycling als Rohstoffquelle" erschienen

Der Branchenverband ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie publizierte erneut eine Roadmap zu technologischen Bedarfen der deutschen Automatisierungsindustrie. Das IZT erarbeitete die Roadmap mit dem Fokus auf eine nachhaltige Rohstoffversorgung.

24. April 2015

Genossenschaftskapital für Investitionen in Energieeffizienz

"Innovationen mit Energieeffizienz-Dienstleistungen": Am 29. April 2015 Uhr lud das IZT ab 14:00 Uhr zu diesem Workshop auf den Berliner Energietagen ein. Der Workshop wurde aufgrund des Andrangs in einen größeren Saal verlegt.

21. April 2015

Neues Diskursprojekt für junge Menschen: Hirndoping

Was ist das Für und Wider des "Hirndopings"? Warum greifen auch junge Leute auf verschreibungspflichtige Medikamente zurück, um ihre Prüfungsleistungen zu steigern? Erneut führt das IZT ein Diskursprojekt zu ethischen und sozialen Fragen der Lebenswissenschaften durch. Beteiligung von 17 - 27 erwünscht!

15. April 2015

Gastprofessur "Soziale Nachhaltigkeit" in Leipzig

Die Universität Leipzig berief IZT-Direktor Prof. Dr. Michael Opielka für das Sommersemester 2015 zum Gastprofessor. Prof. Opielka vertritt dort das Gebiet "Soziale Nachhaltigkeit". Gemeinsam mit zwei Leipziger Kollegen verantwortet er die Vortragsreihe zu "Energiemanagement und Nachhaltigkeit".

08. April 2015

Neues Projekt: Megatrends in der MINT-Förderung

Welche Megatrends werden relevant für eine gezielte Bildungsförderung im Bereich Mathematik und Informatik, Naturwissenschaft und Technik? Mit dieser Fragestellung wurde das IZT von "Zukunft durch Innovation.NRW" betraut. Dies ist das größte Netzwerk zur Förderung des MINT-Nachwuchses.

20. März 2015